Johann Reil begrüßt viele Gäste
„Schutzhauswirt“ feiert 80. Geburtstag

Der ehemalige Schutzhauswirt Johann Reil (Dritter von links) feierte 80. Geburtstag. Bild: fvo
Vermischtes
Waldsassen
01.05.2016
32
0
Waldthurn. Die älteren Semester erinnern sich gerne noch daran, als er der Schutzhauswirt vom Fahrenberg war. Nicht viel Zeit hatte Johann Reil mit seiner Familie, Freunden und Verwandten 80. Geburtstag zu feiern. Denn sein Wohnmobil stand schon bereit, um wieder eine seiner unzähligen Reisen zusammen mit seiner Frau Klara zu unternehmen.

Der gebürtige Untertresenfelder heiratete im April 1958 auf dem Fahrenberg seine Klara, die standesamtliche Trauung im Waldthurner Rathaus vollzog damals Bürgermeister Ludwig Bergmann . Das Ehepaar baute sich im Waldthurner "Hopfengarten" ein Haus. Der Jubilar lernte in Letzau Schneider und war im Anschluss bei der Firma Riebl in Floß beschäftigt. 1966 übernahm er mit seiner Frau das Schutzhaus Fahrenberg und machte das Lokal weit über die Grenzen des Landkreises bekannt. Der stets gut gelaunte ehemalige "Schutzhauswirt" (1966 bis 1972) war im Anschluss bis zu seiner Rente 1999 bei der Standortverwaltung der Bundeswehr als Schneider beschäftigt. Reil ist heute oft in der Küche zu finden und kocht das ein oder andere Schuhbeck-Rezept nach.

Zum Geburtstag gratulierte Tochter Gabriele , ihre ältere Schwester Isolde ist vor zehn Jahren gestorben. Die Enkel Sabrina und Christina reisten mit den drei Urenkeln Samuel , Joshua und Anna-Marlen aus dem oberfränkischen Naila an, um zu gratulieren. Zum Geburtstag rückten der VdK mit Vorsitzendem Heinz Greim und Kassier Karl Völkl an. Auch Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann und Bürgermeister Josef Beimler wünschten alles Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.