Jugendliche können sich beim "Girls Day" und "Boys Day" am 23. April umfassend informieren
Aktionstag zur beruflichen Orientierung

Vermischtes
Waldsassen
13.03.2015
1
0
Gerlinde Englmann, Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Tirschenreuth, verwies bei der Abschlussbesprechung für die Ausbildungsmesse auf eine weitere Informationsmöglichkeit zur Berufsfindung. So finden am Donnerstag, 23. April, der "Girls Day" und "Boys Day" statt.

Am "Girls Day" öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Der "Boys Day" - Jungen-Zukunftstag - ist ein bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für männliche Jugendliche. Jungen haben lauf Englmann vielfältige Interessen und Stärken. Gehe es um die Berufswahl, würden sie sich jedoch oft für Berufe wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker, die traditionell meist von Männern gewählt werden, entscheiden.

Dies seien ohne Frage interessante Berufe, aber es gebe noch viele andere Felder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht würden und sehr erwünscht seien. So würden etwa im sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich viele Nachwuchskräfte gebraucht, und Männer seien hier in der Regel sehr willkommen.

Unter anderem um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese Berufe auszuprobieren, gebe es den "Boys Day".
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.