Kapiteljahrtag in Waldsassen
Vom Blick über den Tellerrand der Pfarrei

Dekan und Stadtpfarrer Thomas Vogl feierte zusammen mit Regionaldekan Georg Flierl, Prodekan Martin Besold und weiteren 15 geistlichen Mitbrüdern den Gottesdienst. Der Chor der Basilika gestaltete die Feier. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
26.07.2016
45
0

Als große Gemeinschaft der Glaubenden auftreten sollen Christen in der Gegenwart. Darauf hat Dekan und Stadtpfarrer Thomas Christen beim Kapiteljahrtag hingewiesen. Der Mut dafür werde von Gott geschenkt. Am Donnerstag trafen sich Priester und pastorale Mitarbeiter des Dekanates in der Klosterstadt. Zum Gottesdienst in der Basilika waren auch viele Gläubige gekommen. Dekan und Stadtpfarrer Thomas Vogl feierte zusammen mit Regionaldekan Georg Flierl, Prodekan Martin Besold und weiteren 15 geistlichen Mitbrüdern. Den Blick über den Tellerrand der Pfarrei hinaus schärfen solle der Kapiteljahrtag, sagte der Stadtpfarrer. In der Predigt erklärte der Dekan in Anlehnung an das Tagesevangelium, es sei schlimm, wenn die Sinne nicht beieinander seien. Vor allem im Straßenverkehr könne dies verheerende Folgen haben. Anders und eher schmerzlich sei es für die Menschen, die einen lieben Angehörigen um sich haben und pflegen müssen, der nicht mehr alle seine Sinne beisammen hat. Man müsse dankbar sein alle Sinne beisammen zu haben und diese auch schulen. Mit dem Evangelium von Jesaja wolle dies auch Jesus dem Menschen sagen: "Schult euere Sinne und seid aufmerksame Menschen mit offenen Ohren und Herzen zum hören. Denn wenn das Herz hart wird, leiden auch die Sinne darunter."

Neue Aufgaben


Am Schluss des Gottesdienstes bedankte sich Dekan und Stadtpfarrer Vogl beim Basilikachor mit Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter für die Gestaltung und den Gläubigen aus den Pfarreien für die Mitfeier. Dekan Thomas Vogl nutze außerdem die Gelegenheit, um zwei geistliche Mitbrüder zu verabschieden: Pfarrer Edward Sebastian Jeyakumar aus Beidl und Pater Stefan aus Falkenberg übernehmen neue Aufgaben außerhalb des Dekanates Tirschenreuth in der Diözese.

Pfarreiengemeinschaften


Abgerundet wurde dann der Kapiteljahrtag mit der Dekanatsversammlung, zu deren Teilnahme neben der Geistlichkeit und pastoralen Mitarbeiter besonders Pfarrgemeinderatssprecher und deren Stellvertreter eingeladen waren. Die dabei gefassten Orientierungslinien zur Bildung von Pfarreiengemeinschaften werden an Bischof Dr. Rudolf Voderholzer weitergegeben.

Die Vesper in der Basilika am Nachmittag zum Auftakt gestaltete die Männerschola des Basilikachores. Bei der internen Dekanatskonferenz im Jugendheim war Dr. Erich Garhammer der Referent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kapiteljahrtag (2)Dekanat Tirschenreuth (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.