KolpingsfamilieWaldsassen setzt auf Beständigkeit
Team Hahn bleibt im Rennen

Bei der Generalversammlung der Kolpingsfamilie wurde der Vorstand neu gewählt. Sitzend von links Sigrid Köstler, Werner Hahn und Helmut Heindl. Hintere Reihe (von links) Manfred Schwägerl, Ferdinand Sperber, Inge Zintl, Reinhard Lindner, Werner Keisinger, Peter Tippmann und Präses Stadtpfarrer Thomas Vogl. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
08.03.2016
72
0

Auf Beständigkeit setzt die Kolpingsfamilie. Unverändert ist der Vorstand, der in den nächsten drei Jahren die Gemeinschaft leiten wird. Was nicht heißt, dass alles im alten Trott weitergeht.

Werner Hahn ist weiterhin Vorsitzender - seit mittlerweile 10 Jahren, was Stadtpfarrer Thomas Vogl in seinem Schlusswort besonders herausstellte. Der Präses warb bei den Kolping-Mitgliedern dafür, sie mögen sich weiterhin für die Ziele des Gesellenvaters und der Kirche einsetzen.

269 Mitglieder


Der Kolping-Gemeinschaft gehören zur Zeit 269 Mitglieder an. Die Leiter der einzelnen Gruppen gaben umfangreiche Berichte. Doch bevor Hahn bei dem Treffen im Jugendheim das abgelaufene Vereinsjahr mit einigen Bildern dokumentiert Revue passieren ließ, gedachten die Mitglieder vor allem des verstorbenen Bernhard Paschke. Er war 58 Jahre Mitglied bei Kolping gewesen.

Stolze Spende


Hahn erinnerte an eine Vielzahl von Aktionen und Treffen und an die Beteiligung an Veranstaltungen des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen oder des Kolping-Diözesan- und Bezirksverbandes. Dabei stellte Werner Hahn den Lichtbilder-Vortrag "Waldsassen in alten Bildern" mit Bruno Salomon, die gemeinsame Versammlung von Kolping, KAB, Frauenbund und Vita über die "Familien-Synode" in Rom mit Stadtpfarrer Thomas Vogl und Schwester Hanna Maria sowie "Der christliche Glaube - angesichts der Vielzahl an Weltreligionen" mit Pater Martin Neuhauser heraus. Nicht unerwähnt blieb auch die Versammlung mit Dr. Annemarie Schraml "Über den Tellerrand schauen - 16 Jahre Arbeit in Tansania" wobei eine ansehnliche Spende für die Feuerkinder überreicht wurde.

Manfred Schwägerl berichtete über die finanzielle Seite des Vereins. Ferdinand Sperber bescheinigte auch im Namen von Werner Koch korrekte Arbeit. Bei den Neuwahlen wurde Werner Hahn zum Vorsitzenden sowie Sigrid Köstler und Helmut Heindl zu dessen Stellvertreter wiedergewählt. Manfred Schwägerl wurde als Kassier und Werner Keisinger als Schriftführer bestätigt. Als Beisitzer bestätigt worden sind Berthold Kreuzer, Ingeborg Zintl, Reinhard Lindner und Peter Tippmann. Ferdinand Sperber und Werner Koch bleiben Kassenrevisoren. (Info-Kasten)

Familien- und Seniorenkreis bei Treffen immer die größte GruppeÜber die Jungkolping-Arbeit berichteten die beiden Gruppenleiterinnen Anna Heinrich und Vanessa Eckert. Dabei verwiesen sie unter anderen auch auf die traditionelle "Osterlämmer-Aktion". Mit dem Erlös im vergangenen Jahr waren behinderte Jugendliche mit Spielsachen beschenkt worden. In diesem Zusammenhang baten die Sprecherinnen um Unterstützung der erneut anstehenden Aktion. Die Gruppenleiterinnen teilten dazu die in der Gruppenstunde gebastelten Fähnchen für die Osterlämmer an die Kolping-Frauen aus. Einen Bericht über Veranstaltungen und Zusammenkünfte der Gruppe "Junge Familie" gab Werner Hahn. Er verwies dabei auf die Teilnahme an der Veranstaltung der Frauenbund-Gruppe Vita "in weiß" und Besichtigung der sanierten Burg Falkenberg, Teilnahme am Bürgerfest, Radltour und andere Veranstaltungen mehr. In Vertretung des verhinderten Leiters "Familien- und Seniorenkreis" Hans Schnur verlas Reinhard Lindner dessen Bericht. Erinnert wurde dabei an den Emmausgang der nach Wernersreuth führte, Blumenteppich legen beim Altar am Basilikaplatz, Teilnahme mit Kinderschminken beim Bürgerfest, Kirchweihunterhaltung und adventlicher Gottesdienst an der Lourdesgrotte.

Hervorgehoben wurde im Bericht, dass der Familien- und Seniorenkreis die jeweils größte Gruppe bei den Kolpingveranstaltungen insgesamt stellt. (kgg)
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldsassen (185)Kolpingsfamilie Waldsassen (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.