Kurs "Erste Hilfe am Kind"
Insektenstiche und Zeckenbisse

Wichtige Handgriffe für die Erste Hilfe am Kind lernten Teilnehmer eines Kurses im Kinderhaus "Tausendfüßler".
Vermischtes
Waldsassen
14.10.2016
24
0

"Verletzte oder kranke Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.", stellt BRK-Ausbilderin Manuela Görschel beim Kurs "Erste Hilfe am Kind" im städtischen Kinderhaus "Tausendfüßler" heraus. Mit diesem Bewusstsein setzten sich die Mitarbeiterinnen der Einrichtung mit den Notfällen bei Kindern auseinander.

Auf der Agenda standen mitunter präventive Maßnahmen, ebenso wie Bewusstlosigkeit, Atemstörungen bis zum -stillstand, Wundversorgungen und die Versorgung lebensbedrohlicher Blutungen - immer mit Blick auf die Besonderheiten bei Kindern. Bei der psychischen Betreuung und Herz-Lungen-Wiederbelebung ging es sogar bis zum Säuglingsalter runter. Aber auch Insektenstiche, Zeckenbisse, Verätzungen, Vergiftungen, thermische Schäden und Verletzungen des Bewegungsapparates wurden ebenso behandelt, wie häufige Kinderkrankheiten.

"Erste Hilfe am und für Kinder" hat das Deutsche Rote Kreuz mit dem Welt-Erste-Hilfe-Tag zum großen Thema gemacht, da jährlich rund 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren nach einem Unfall ärztlich versorgt werden müssen. Alle Kurstermine des Kreisverbandes Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz im Internet oder unter Telefon 09631 2222 zu erfahren. Für Kindergärten sowie für (Eltern-)Gruppen sind auch individuelle Kurse möglich.

___



Die Kurstermine des Kreisverbands:

www.brk-tirschenreuth.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.