Lehrer im Geozentrum
„Trockener“ Stoff spannend

Das Lehrerkollegium der Mädchenrealschule mit dem pädagogischen Mitarbeiter am Geo-Zentrum, Gernot Köcher (Mitte) Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
07.10.2016
32
0

Das Lehrerkollegium der Mädchenrealschule besuchte das Gelände der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB) bei Windischeschenbach. Zwei Pädagogen machten als Fachleute vor Ort die Waldsassener Lehrer mit der Materie vertraut, erklärten die Möglichkeiten für Schulklassen in der wissenschaftliche Einrichtung. Mit den Modulen - Gesteinskunde, Plattentektonik oder Vulkanismus - werden spielerische Elemente und eigenes Erforschen verknüpft. Altersgerecht würden von Schulklassen Arbeitsblätter bearbeitet, die das Thema anschaulich aufarbeiten.

"Die Lehrergruppe erfuhr auf kurzweilige Weise und in eigenen Versuchen, wie man Schulklassen an diesem außerschulischen Lernort auch scheinbar "trockenen" Unterrichtsstoff spannend vermitteln kann", heißt es in der Pressemitteilung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.