Margraf-Diepold-Grundschule wird "barrierefrei ertüchtigt"
Geld gut angelegt

Vermischtes
Waldsassen
12.12.2015
6
0


Eine Rampe vorm Haupteingang sowie Treppenlifte und behindertengerechte Toiletten: Die "barrierefreie Ertüchtigung" der Markgraf-Diepold-Grundschule" hat der Stadtrat gebilligt.

Rund 551 000 Euro kosten die Umbauten, bis zu 80 Prozent davon können gefördert werden. Im Zuge der Inklusion waren die Maßnahmen schon länger geplant. Im Herbst 2016 aber wird ein Kind eingeschult, das auf den Rollstuhl angewiesen ist. Das Geld, hieß es, wäre gut angelegt, die Investitionen allgemein für Schüler mit Behinderung erforderlich.

"Steh- und Schauhilfe"


Elmar Brandl (SPD) wünschte sich für die Krippenausstellung am Diepold-Brunnen eine "Steh-und Schauhilfe" - eine Art Schemel, damit auch Kinder in die Krippenkästen sehen könnten. "Der Bauhof würde sich in der Lage fühlen sich etwas einfallen zu lassen, wenn er den Auftrag bekäme." Bürgermeister Bernd Sommer notierte sich die Anregung für die Weihnachtsmarkt-Nachbesprechung. Mit den Weihnachtswünschen und dem Dank für die gute und konstruktive Zusammenarbeit des Bürgermeisters und der Fraktionssprecher Andreas Riedl, Johannes Schuster und Bernhard Lux klang der öffentliche Teil der Sitzung aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat (440)Inklusion (68)Treppenlift (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.