Neuer Tourismus-Prospekt
Mit den Augen eines Besuchers

"Klosterstadt Waldsassen - kommen und genießen" - so lautet der Titel, der jetzt im Kunsthaus vorgestellt worden ist. Die "Models" - Kindern, die im Prospekt zu sehen sind, erhielten bei der Präsentation kleine Geschenke. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
10.07.2016
85
0

"Kommen und genießen": Der neu aufgelegte Tourismusprospekt der Stadt Waldsassen ist jetzt im Kunsthaus präsentiert worden. Die Broschüre ist nicht nur für Urlaubsgäste eine interessante Lektüre.

Er wird sicher die gewünschte Anziehungskraft von Gästen nicht verfehlen: Davon waren die Gäste bei der kleinen Feier anlässlich der Präsentation am Donnerstag (wir berichteten) überzeugt.

Urlaub schmackhaft machen


"Er ist ein wahres Kunstwerk geworden und verdient es deshalb auch im Ambiente des neuen Waldsassener Kunsthauses vorgestellt zu werden", sagte Bürgermeister Bernd Sommer und begrüßte dazu neben den Machern - Nils Wittmann und seine Mitarbeiterin Christina Schmidt - die Damen der Tourist-Info mit Beatrix Rustler an deren Spitze, auch die "kleinen Models" die den Prospekt mit bevölkern und lebendig machen. Sommer sprach von großem Engagement und Einfühlungsvermögen bei der Arbeit, um Leute über diesen Prospekt auf Stadt und Region insgesamt neugierig zu machen. Dieses Prospekt sei eines von weiteren medialen Instrumenten, um Gästen den Urlaub hier schmackhaft zu machen. Allen, die sich hierfür engagieren, galt Sommers besonderer Dank. Wie Nils Wittmann sagte, wurde der letzte Prospekt vor zehn Jahren erstellt. Das Stadtbild Waldsassens habe sich im Laufe dieser Zeit grundlegend verändert. Es sei wichtig, dass man einen solchen Prospekt künftig immer wieder ergänzt, erklärte Nils Wittmann. Dabei verwies der Sprecher auf einige baldige Veränderungen im Stadtbild - die ehemalige Glück-Villa oder das Gärtnerhaus.

Relativ wenig Text


Die heutige Foto-Technik mache dies möglich, sagte Wittmann. Man habe bei der Neugestaltung des Prospektes versucht neben der Geschichte, der Gastlichkeit und Freizeitgestaltung mit relativ wenig Text, aber mit aussagenden Bildern von Leuten, vor allem mit Kindern und Jugendlichen, die mit ihrer Darstellung einladen die Stadt und Region zu besuchen. Dazu gehörten auch der Besuch in der Straußenfarm am Mitterhof oder auch eine gesellige Runde in einem der gemütlichen Waldsassener Biergärten. Dabei weisen kurze Tipps Erwachsene auf Kulturdenkmäler in der Stadt und rundherum hin und animieren Kinder auf kleine Entdeckungsreisen zu gehen. Als Einheimischer selbst sollte man den neuen Prospekt aus den Augen eines Besuchers einmal betrachten und dabei könne man so einiges für sich vielleicht neu entdecken, sagte Nils Wittmann. Er wünschte, dass der neue Prospekt viele Besucher und Urlauber die Stadt und Region anlocke.

Geschenk für Kinder


Bevor mit einem Glas Sekt auf den neuen Prospekt angestoßen wurde, bedankten sich Beatrix Rustler zusammen mit Bürgermeister Bernd Sommer mit einem Geschenk bei den anwesenden Kindern, die im Prospekt auf den Bildern zu sehen sind - wie Katharina Stich, Ronja und Benno Frank sowie bei Jakob und Valentin Siller.

Er ist ein Kunstwerk geworden.Bürgermeister Bernd Sommer über den neuen Ortsprospekt, der im Kunsthaus präsentiert worden ist
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.