Nun in die zweite Runde

Auch am zweiten Weihnachtsmarkt-Wochenende ist Nikolaus und Knecht Rupprecht in der Kunstgasse und in den Neuen Gärten unterwegs. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
02.12.2016
54
0


Das Rahmenprogramm am zweiten Weihnachtsmarkt-WochenendeAuch am zweiten Weihnachtsmarkt-Wochenende bereichert ein buntes und vielseitiges Angebot zum Zuschauen und Mitmachen das Programm. Den Auftakt am Samstag, 3. Dezember, gestalten die Mädchen und Buben des Städtischen Kinderhauses Tausendfüßler um 15 Uhr auf der Bühne in der Quartiersgarage mit Lieder und Versen. Um 16 Uhr gibt es dann in der Stadtbücherei eine Vorlese- und Bastelstunde für Kinder im Vor und Grundschulalter. Von 14 bis 20 Uhr gibt es am Weihnachtsmarkt eine "lebendige Krippe". Von 15 bis 18 Uhr wird im Kunsthaus ein Krippenschnitzer anwesend sein, außerdem spielt dort Dudelsackmusik. Das Programm am Sonntag, 4. Dezember, sieht folgendermaßen aus: 14 bis 20 Uhr: Lebendige Krippe, 15 bis 18 Uhr Dudelsackmusik und Krippenschnitzer im Kunsthaus, 15 bis 16 Uhr Weihnachtliche Lieder und Gedichte mit der Nachwuchsgruppe "Mit Klang und Spiel zur Musik" der Stiftländer Jugend- und Blaskapelle im Kunsthaus, 16 Uhr und 17.30 Uhr Lesung von Maximilian Schnurrer "Heilige Nacht in Stiftländisch (nach Ludwig Thoma), 18 Uhr Weihnachtslieder mit der Bauernkapelle Münchenreuth, 18 Uhr Stadtführung "Adventszauber". (pz) (Terminkalender)

Das kulinarische Angebot ist reichhaltig. Außerdem gibt es viel Kunsthandwerk und Basteleien zur Advents- und Weihnachtszeit.

Neue Gärten und Kunstgasse werden am Wochenende noch einmal begehrtes Ziel sein. Nach dem erfolgreichen Auftakt ersten Adventswochenende (wir berichteten) steht jetzt am Samstag und am Sonntag der zweite Teil an. Zum Teil sind in den Verkaufsbuden neue Anbieter vertreten, eine Reihe von Mitwirkenden ist mit ihrem bewährten Angebot vertreten. Ein Anlaufpunkt ist wieder das Kunsthaus - unter anderem mit der Weihnachtsausstellung sowie Dudelsackmusik und einem Krippenschnitzer. Daneben lädt der kleine Krippenweg am Basilikaplatz zur Entdeckungsreise rund um den Diepold-Brunnen ein. Handwerkliches und Kunst gibt's auch in der Brauhausstraße in der Stadelgalerie zu sehen, die am Samstag von 14 bis 16 Uhr geöffnet ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachten (413)Weihnachtsmarkt (214)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.