Reit- und Fahrverein rundet Ferienprogramm ab
Spaß mit „Rosalie“ und „Ricky“

Viel Spaß hatten die 25 Kinder am Sonntagnachmittag beim Reit- und Fahrverein. Er rundete mit einem Aktionsnachmittag das Ferienprogramm der Stadt Waldsassen ab. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
13.09.2016
22
0

Die Liebe zu Pferden ist bei Mädchen ungebrochen. Dies zeigte sich beim Ferienprogramm-Angebot des Reit- und Fahrvereins. Unter den 25 Kindern waren nur zwei Buben.

Nicole Weiß, Jugendbeauftragte im Reit- und Fahrverein, hieß die Teilnehmer zusammen mit der zweiten Vorsitzenden Erika Treml und weiteren Helferinnen am Reitgelände an der Chodauer Straße willkommen. In zwei Gruppen aufgeteilt, bastelte die eine zunächst im Reiterstüberl unter Anleitung von Erika Treml und Tochter Verena sowie Anika und Fiona Bergauer Pferdeköpfe als Handpuppen. Die anderen Kinder suchten sich derweil mit Nicole Weiß und der neuen Reitlehrerin Laura Rosenberger einen schattigen Platz in einer Pferde-Unterstellbox. Hier erfuhren die Kinder, was alles zu tun ist, bis der Sattel aufgelegt werden kann. Dafür mussten die beiden kleinen Vereinspferde "Rosalie" und "Ricky" herhalten: Die Kinder durften beiden Ponys das Fell bürsten und Reitlehrerin Laura Rosenberger helfen die Hufe zu säubern.

Am Reitplatz zu heiß


Anschließend wurden die Gruppen getauscht und alles begann von vorne. Zwischendurch stärkten sich die Kinder mit Semmeln und Würstchen sowie Getränken. An dem sonnigen Nachmittag war es für Pferde und Kinder auf dem Reitplatz zu heiß. Deshalb ging es in die Reithalle: Dort durften alle aufsitzen und auf dem Rücken der Vereinspferde einige Runden zurücklegen. Die Kinder, denen das Reiten besonders Spaß gemacht hat, luden Nicole Weiß und Reitlehrerin Laura Rosenberger ein, wieder vorbei zu schauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm (388)Reit- und Fahrverein (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.