Sagstetter an der Orgel im Petersdom
Kirchenmusikdirektor aus Waldsassen spielt in Rom

Ein beeindruckendes Erlebnis für Andreas Sagstetter: Der Bischöfliche Kirchenmusikdirektor begleitete die Diözesanwallfahrt nach Rom als Organist und durfte dabei die Orgel im Petersdom (Bild) spielen. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
04.04.2016
121
0

Sagstetter an der Orgel im Petersdom

Waldsassen/Rom. (pz) "Das hat man natürlich nicht alle Tage, dass man im Petersdom spielen darf", ist Andreas Sagstetter nach der Rückkehr beeindruckt: Der Bischöfliche Kirchenmusikdirektor aus Waldsassen begleitete die große Diözesanwallfahrt nach Rom in der Woche nach Ostern als Organist.

Diözesan-Kirchenmusikdirektor Christian Dostal hatte Sagstetter Ende vergangenen Jahres angerufen und dem Basilika-Kirchenmusiker die ehrenvolle Aufgabe angetragen. Mit dabei war ein Bläser-Ensemble um Paul Windschüttl sowie ein Projektchor, der für die Pilgerreise zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit zusammengestellt worden war. Andreas Sagstetter und seine Familie - Ehefrau Maria und die Kinder Julia und Florian - reisten mit einer großen Pilgergruppe in die Ewige Stadt.

Mit sieben Bussen waren die Wallfahrer aus dem Bistum Regensburg unterwegs. Mit dabei waren Bischof Dr. Rudolf Voderholzer sowie Generalvikar Michael Fuchs. Die Gruppe absolvierte während der Woche ein straffes Programm: Dazu gehörte unter anderem eine Generalaudienz von Papst Franziskus am Petersplatz und mehrere Gottesdienste in bedeutenden Kirchen Roms - als Höhepunkt der im Petersdom, am Kathedra-Altar. Eine kleine Delegation um Bischof Dr. Rudolf Voderholzer hatte auch Gelegenheit zu einem kurzen Treffen mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.