Schafkopf-Meisterschaft der Feuerwehr in 41. Auflage
Bruischütz holt den Pokal

Vorsitzender Dr. Wolfgang Fortelny (links) und Ehrenkommandant Hermann Müller (rechts) gratulierten dem Sieger Johann Bruischütz (vorne), Vizemeister Jürgen Sammet und dem Drittplatzierten Alfred Bruckner (hinten, Zweiter und Dritter von links). Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
10.01.2016
157
0

Das nennt man Tradition: Bereits zum 41. Mal in ununterbrochener Folge trug die Freiwillige Feuerwehr Waldsassen ihre Vereinsmeisterschaft im Schafkopfen aus. Dazu begrüßte in der Gaststätte "Prinzregent Luitpold" Vorsitzender Dr. Wolfgang Fortelny insgesamt 20 Schafkopfspieler aus den Reihen der Feuerwehr, unter ihnen auch die Stadträte Lothar Siller und Rudolf Böhm. Auch Kreisbrandmeister Wolfgang Fischer und Kommandant Tobias Tippmann reihten sich ein.

Gespielt wurden insgesamt 120 Spiele in zwei Runden mit jeweiliger Auslosung der Partien vor jeder Runde. Die Sachpreise wurden von Firmen, Geschäftsleuten und Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Ehrenkommandant und stellvertretender Vorsitzender Hermann Müller hatte wie schon seit vielen Jahren die Organisation übernommen. Das Auswerter-Team hatte wegen der mehrfach gleichen Punktzahl keine leichte Aufgabe, um die richtige Reihenfolge zu ermitteln. Nach einem mehrstündigen, spannenden und unterhaltsamen Wettstreit, bei dem der Spaß im Vordergrund stand, nahm Dr. Wolfgang Fortelny die Siegerehrung vor.

Dieses Jahr setzten sich die erfahrenen Schafkopfer durch. Den Vereinsmeistertitel holte Johann Bruischütz mit respektablen 245 Punkten. Als Belohnung erhielt er den zum zehnten Mal ausgespielten neuen Wanderpokal, den vom Vorjahressieger Hermann Müller gespendeten Siegerpokal und einen Geldpreis. Den zweiten Platz belegte Jürgen Sammet mit 207 Punkten vor Alfred Bruckner und Wolfgang Fischer mit jeweils 198 Zählern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.