„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
Gepflegte Gesprächskultur

In einer gewaltfreien und demokratischen Gesellschaft ist eine gepflegten Gesprächskultur eine unerlässliche und besonders wichtige Grundlage. Dies war der Inhalt eines Projekts an der Mittelschule. Sie ist "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
14.07.2016
31
0

Als lernende Institutionen verstehen sich Schulen mit dem Prädikat "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". In der Mittelschule geht es im zweiten Jahr nach der Verleihung um einen aktiven Beitrag zu einer gewaltfreien und demokratischen Gesellschaft.

In der Pressemitteilung der Schule wird darauf hingewiesen, dass "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" von Jahr zu Jahr wächst und zahlreiche Unterstützer aus den Bereichen Politik, Bildung und Sport findet. In einer gewaltfreien und demokratischen Gesellschaft sei das Entwickeln und das Praktizieren einer gepflegten Gesprächskultur eine unerlässliche und besonders wichtige Grundlage.

Friedvoll, argumentativ


Über mehrere Wochen arbeiteten die Schüler aus der Ganztagesklasse 8 mit ihrer Schul-Projektpatin, der Kultur- und Theaterpädagogin Claudia-Maria Wagner an Möglichkeiten, kontroverse Gespräche und Diskussionen engagiert, friedvoll und argumentativ zu führen.

Die Jugendlichen erfuhren dabei eindrucksvoll, dass Stimmführung, Lautstärke und Körpersprache sowie eine angemessene Wortwahl großen Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg eines Gesprächs haben können. Dabei hatten laut Pressemitteilung die Schüler viele Gelegenheiten für praktisches Arbeiten und konnten zum Beispiel die deeskalierende Wirkung innerhalb eines Streitgesprächs durch das Einbauen von Ich-Botschaften, selbst erproben.

Mehrere Ebenen


Das Projekt lieferte für die Jugendlichen einen Anstoß, festgefahrene Verhaltensmuster zu erkennen, zu hinterfragen und zu verändern. Ebenso wurden alle Teilnehmer nachhaltig dafür sensibilisiert, dass jede Kommunikation sowohl eine Inhalts- als auch eine Beziehungsebene besitzt.

Gesprächslotsen


Alle Achtklässler, die nun als Gesprächslotsen ausgebildet wurden und im Einsatz sind, werden selbst ihre Mitschüler im Bereich Gesprächsführung schulen und möchten damit Anstoß für eine gepflegte Schul-Gesprächskultur geben. Dazu werden sie ihr Wissen zum Thema: "Sag deine Meinung - aber richtig!" mit Hilfe vieler praktischer Beispiele weitergeben.

"Damit werden die Schüler der Mittelschule Waldsassen sicherlich zukünftig die Chance nutzen, ein noch größeres Augenmerk auf ein gelungenes, konstruktiv-kommunikatives Miteinander zu legen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.