Ständchen für Ernst Schenkl zum 80. Geburtstag
Kinder organisieren Überraschung

Ernst Schenkl (vordere Reihe, 4. von rechts) feierte 80. Geburtstag. Es gratulierten Bürgermeister Klaus Meyer (2. von rechts), die Vertreterin der Kreiscaritas Margarete Stingl (5. von rechts) der Seniorenbeauftragte Franz Danhauser (6. von rechts) und Vertreter der Vereine. Bild: enz
Vermischtes
Waldsassen
07.03.2016
88
0

Ottengrün. Ernst Schenkl feierte 80. Geburtstag. Die große Überraschung für ihn hatten seine Kinder organisiert: Die Ernestgrüner Blaskapelle spielte für ihn draußen ein Ständchen und noch mehr. Die Freude war riesengroß. Dann folgte eine lange Reihe Gratulanten.

Zunächst wünschte Bürgermeister Klaus Meyer alles Gute und meinte, dass Ernst Schenkl ein typischer Ottengrüner sei. Er dankte dem Jubilar für seine Tätigkeit auf dem Bauhof, die er 6 Jahre lang zuverlässig ausführte, nachdem er 41 Jahre auf dem von Güntherschen Gut gearbeitet hatte. Auch dankte er ihm und seiner Frau Frieda für das Engagement im Rahmen der Partnerschaft mit der ungarischen Gemeinde Vál. Der Seniorenbeauftragte Franz Danhauser schloss sich den Glückwünschen an, dann folgte Margarete Stingl von der Kreiscaritas, die ebenfalls die Grüße von Pfarrer George Parankimalil überbrachte. Auch Vertreter der Vereine, in denen Schenkl aktiv war, kamen: So gratulierte Josef Rosner im Namen des Männer-Gesangvereins, für die Freiwillige Feuerwehr Ottengrün kamen Daniel Ott und Jürgen Braun, für die Eisstockschützen Ernestgrün Hermann Fischer und für den Schützenverein "Ringelstein" Oswald Weig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neualbenreuth (44)Ernestgründer Blaskapelle (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.