Theaterpädagogik an der Mittelschule
Für die Bühne der Welt

An der Mittelschule dürfen Mädchen und Buben in den Ganztagsklassen zusammen mit Theaterpädagogin Sandra Zech die Welt theaterspielend erforschen. Bild: exb
Vermischtes
Waldsassen
20.03.2017
32
0

Professionellen Unterricht im Bereich Theaterpädagogik erhalten alle Schüler der Klassen 5 bis 9 der Mittelschule. Das Ganztagsprogramm macht's möglich.

Zusammen mit Theaterpädagogin Sandra Zech dürfen Schüler der Ganztagesklassen die Welt theaterspielend erforschen. Mit und vor anderen nehmen die Mädchen und Buben neue, ungewohnte Perspektiven ein. "Dabei stehen sie immer wieder vor der Herausforderung auszuprobieren, wie es sich anfühlt, andere Wege zu gehen, Fehler zu machen, neue Lösungen zu finden, Hemmungen zu überwinden und sich selbst zu erfahren", heißt es in der Mitteilung. Schöpferische Tätigkeit und Kreativität würden groß geschrieben. "Immer wieder schlüpfen die Schüler in andere Rollen und Situationen, fern von gewohnten Blickwinkeln und starren Verhaltensmustern und lernen dabei, flexibel zu agieren." Theaterpädagogische Übungen unterstützten und förderten Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. "Da Raum- und Körperwahrnehmung gerade bei Präsentationen und Vorstellungsgesprächen wichtig sind, stellen sie auch eine wertvolle Ergänzung für das Bewerbungstraining in der 9. Klasse dar."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.