Unterhaltsamer Nachmittag
Senioren für Senioren

Beim Nachmittag "Senioren für Senioren" blieb kaum ein Stuhl frei. Vor der bühne rechts die Falkenberger Zoiglmusik. Bild: kdi
Vermischtes
Waldsassen
08.10.2016
30
0

Den Zuspruch war großartig. KAB-Mitglieder aus Mitterteich, Konnersreuth, Pechbrunn, Steinmühle, Tirschenreuth und Waldsassen waren gekommen.

Ein reichhaltiges Programm bot der KAB-Kreisverband Stiftland der Gruppe "Senioren aktiv" am Donnerstag im Jugendheim-Festsaal bei der Nachmittagsveranstaltung "Senioren für Senioren". Rosemarie Selch freute sich zu Beginn, dass auch Pfarrvikar Pater Romanos Werner, Mitterteichs Bürgermeister Roland Grillmeier als Vertretung von Landrat Wolfgang Lippert, die Seniorenbeauftragten aus Waldsassen und Konnersreuth, Siegfried Achatz und Konrad Härtl sowie Stadtheimatpfleger Robert Treml gekommen waren. Zur Unterhaltung musizierten die Falkenberger Zoiglmusik, Siegfried Achatz und Max Schnurrer sowie Marianne Helm und Hans Kowatsch.

"Hochwürdens Medizin"


Nach Grußworten von Pater Romanos und Roland Grillmeier eröffnete die Tanzgruppe der KAB Waldsassen mit einem "Virginia Mixer Square-Dance" den vergnüglichen Teil des Programms. Ursula Thoma von der KAB Mitterteich berichtete anschließen von "Hochwürdens Medizin", die zunächst einer sterbenskranken, altersschwachen Kuh auf die Beine hilf und - welch ein Wunder - auch dem erkrankten Pfarrer selbst Heilung brachte.

Wiener Lieder


Marianne Helm und Hans Kowatsch besangen in ihren Liedern etwa die "alte Mühle vom Böhmerwald" und behaupteten "Oaner hat immer des Bummerl". Ein besonderes "Schmankerl" waren die Wiener Lieder, vorgetragen von Siegfried Achatz und begleitet von Max Schnurrer auf dem Akkordeon. Weitere Wortbeiträge lieferten Helga Haberkorn aus Steinmühle die mit dem Gedicht "Mei Alte" über ihre Lederhose resümierte, was sich aber erst am Ende herausstellte. Ebenso behauptete Erich Uschold aus Pechbrunn: "Am Ochsenkopf kann man Skilaufen". Zwischen den Darbietungen unterhielt die Falkenberger Zoiglmusik die Gäste mit zünftigen Melodien und Liedern. Nach einem gemeinsamen Schlusslied ging ein unterhaltsamer vergnüglicher Nachmittag zu Ende.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.