Weihnachtsfeier der Firma Kassecker
Gute Aussichten

Waldsassen. Bei der Jahresabschlussfeier der Franz Kassecker GmbH übergab Geschäftsführer Bernd Fürbringer einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro an die "Aktion Lichtblicke" im Landkreis Tirschenreuth. Schirmherrin Edith Lippert zeigte sich überwältigt von der großzügigen Zuwendung und gab den Dank, stellvertretend für alle, die dadurch Hilfe erfahren können, weiter. Die "Aktion Lichtblicke" hilft Menschen in außergewöhnlichen Situationen vertraulich, zielorientiert, schnell und unbürokratisch durch Au
Vermischtes
Waldsassen
27.12.2015
91
0

"Die Kassecker-Familie ist eine tolle Truppe!" Mit diesem großen Lob bescheinigte Geschäftsführer Bernd Fürbringer seinen Mitarbeitern einen wesentlichen Anteil am erfolgreichen "Baujahr 2015".

"Hinter der Kassecker-Gruppe liegt vor allem ein sehr emotionales Jahr", berichtete Fürbringer bei der Jahresabschlussfeier des Bauunternehmens. Einige Großaufträge kamen zu Beginn des Jahres nicht zustande, woraufhin eine überdurchschnittlich starke zweite Jahreshälfte die positive Stimmung zurückbrachte. "Dafür danke ich meinen Gesellschafterkollegen, den Bereichsleitern und vor allem euch für das hohe Engagement, mit dem ihr unermüdlich gearbeitet habt und so den Erfolg sichergestellt habt", hob Fürbringer die Leistungen der Belegschaft hervor. Auch ins kommende Jahr blickt die Kassecker-Gruppe optimistisch. Die steigende Nachfrage, der bereits generierte Auftragsüberhang und Bauinvestitionen des Bundes in Milliardenhöhe bescheren bessere Aussichten. Besonders spannend dürfte das neue Jahr für den Bereich Stahl- und Metallbau werden: Der Umzug aus der Betriebsstätte Wiesau in die neuen Büroräume und Hallen auf dem ehemaligen Sportgelände an der Egerer Straße steht an.

Soziales Engagement


Betriebsratsvorsitzender Reinhard Heller freute sich über die niedrigen Krankenzahlen im Vergleich zur restlichen Bauindustrie, trotz teils hoher Arbeitsleistungen im 3. und 4. Quartal. Bürgermeister Bernd Sommer dankte für die Leistung, die jeder Einzelne für das Bauunternehmen und damit indirekt auch für Waldsassen erbracht hat. Besonderer Dank galt außerdem dem sozialen Engagement der Franz Kassecker GmbH.

Den musikalischen Rahmen formte dieses Mal ein Kassecker-"Eigengewächs": Auszubildender Matthias Frank begleitete die Jahresabschlussfeier mit stimmungsvollen Werken auf dem Akkordeon.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.