Zehnte Radlwallfahrt nach Maria Kulm/CZ
Jubiläums-Pilgertour

Zur zehnten Radlwallfahrt nach Maria Kulm/CZ lädt Wolfgang Üblacker am Sonntag, 21. August. Zum Jubiläum erwartet der Cheforganisator eine ähnlich hohe Teilnehmerzahl wie vergangenes Jahr (Bild). Bild: Archiv
Vermischtes
Waldsassen
11.08.2016
167
0

Waldsassen/Maria Kulm (CZ). Lustig ist eine Wallfahrt. Besagt ein Sprichwort. Noch lustiger wird der Spaß, wenn beim Pilgern Radler dabei sind. Wallfahrtsleiter Wolfgang Üblacker freut sich schon aufs Jubiläum: Zum zehnten Male bricht der im Landkreis weithin bekannte "Radlführer" zur Radlwallfahrt ins böhmische Maria Kulm auf.

Am Sonntag, 21. August, um 7.30 Uhr wird die Gruppe am Basilikaplatz zur rund 70 Kilometer langen Tour starten - nach einem Reisesegen, den Pfarrvikar Marianus Kerketta den Pilgern spenden wird. Bei schlechtem Wetter fällt die Wallfahrt aus, einen Ersatztermin gibt es nicht.

Das "Kompetenzteam" um Üblacker - mit Gerd Richter und Rudi Ehstand - hat die Tour gut vorbereitet. Medizinisch begleitet werden die Pilger von Dr.Walter Rößler aus Weiden. Für die Verpflegung werde gesorgt sein, informiert Üblacker: Getränke und Kaffee werden angeboten, außerdem Brötchen. Der Cheforganisator rät Teilnehmern aber selbst für eine Rucksack-Verpflegung zu sorgen. 250 Teilnehmer hatten sich im vergangenen Jahr angeschlossen. Üblacker hofft, dass zum Jubiläum am 21. August ähnlich viele Wallfahrer dabei sein werden. Den Gottesdienst vor Ort in der Wallfahrtskirche feiert Landvolk- und Landjugendpfarrer Christian Kalis aus Weiden.

Musikalisch werden die Feier gestalten Edmund Reindl (Orgel) und Wolfgang Üblacker (Trompete), außerdem das "Neualbenreuther Zwio", Monika Kunz und Franz Danhauser. "Alles ist bestens organisiert", freut sich Üblacker, dass die Vorbereitung so gut funktioniert hat. Dabei unterstreicht der Organisator die Genehmigung der Tour durch die tschechischen Behörden - und die besondere Unterstützung von Georg Lippert dabei: "Er spricht fließend Tschechisch." Die Wallfahrergruppe werde im Nachbarland von der Polizei begleitet. Nach den Worten von Wolfgang Üblacker sollten sich Teilnehmer, der besseren Vorbereitung wegen, bei ihm anmelden. Telefon 09639/210 oder per E-Mail unter der Adresse wolfgang.ueblacker@gmx.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.