Zweigvereine vereinbaren bis September fünf Abende
Frauenbund nimmt sich Zeit für Gebete

Vertreterinnen der Zweigvereine im KDFB-Bezirk Tirschenreuth trafen sich im kleinen Saal des Jugendheimes in Waldsassen. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
12.04.2016
25
0

Es gab viel zu besprechen beim internen Bezirkstag der 16 Zweigvereine des Frauenbunds aus dem Bereich Tirschenreuth. Aber auch für den geselligen Austausch bei Kaffee und Kuchen nahmen sich die Teilnehmerinnen Zeit.

KDFB-Bezirksvorsitzende Margareta Nies hieß neben den Abordnungen der Ortsverbände auch Geistlichen Beirat Stadtpfarrer Alfons Witt aus Mitterteich im kleinen Saal des Katholischen Jugendheimes willkommen. In ihrem Tätigkeitsbericht verwies sie auf eine ganze Reihe von Veranstaltungen, bei denen sie den Frauenbund-Bezirksverband nach außen vertreten hat. Besuche bei den Zweigvereinen gehörten ebenso dazu.

Stellvertretende Vorsitzende Erna Weiß berichtete über die Teilnahme an der Landfrauen-Delegiertenversammlung. Sie verabredete mit den Vertreterinnen der Zweigvereine die fünf Termine für die Gebetsabende, die von Mai bis September 2016 im Bezirk Tirschenreuth stattfinden werden. Im Anschluss stellten die einzelnen Gruppen ihre Jahresprogramme vor und tauschten Erfahrungen aus.

Geistlicher Beirat Stadtpfarrer Alfons Witt lobte die engagierte Arbeit des Katholischen Frauenbundes und rundete seine Ausführungen mit einem Segensgebet ab. Vorsitzende Margareta Nies lud zum nächsten Bezirkstag am 12. September wiederum in Waldsassen ein. Dabei referieren Vertreterinnen des Diözesanverbandes über das Jahresthema "Leb-Zeiten".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.