Königsfeier des Schützenvereins "Tell" Spielberg
Königsfamilie aus Wampenhof

Schützenkönig Johann Leipold (hinten, Dritter von links), seine Lebensgefährtin Sabine Dewald (hinten, links) als Schützenliesl und deren Sohn, Jugendschützenkönig Patrick Dewald (Mitte, mit Pokal) sind die royale Familie bei den "Tell"-Schützen. Bild: fvo
Freizeit
Waldthurn
30.11.2016
33
0

Das gab es bei den "Tell"-Schützen aus Spielberg noch nie: Schützenkönig, Schützenliesl und Jugendschützenkönig kommen aus einem Haus.

Spielberg. Schützenmeister Johann Leipold aus Wampenhof wiederholte seinen Erfolg des vergangenen Jahres und ließ sich von zweitem Schützenmeister Karl Greiner die Kette umlegen. Nachdem Leipold bereits vor 20 Jahren diesen Triumph feierte, ist es nun seine dritte Regentschaft. Mit einem 305-Teiler verweis er Ludwig Blödt (352) auf den zweiten Platz. Mit einem 416-Teiler sicherte sich Leipolds Lebensgefährtin Sabine Dewald den Titel der Schützenliesl.

Dreifacher Erfolg


Patrick Dewald, Sohn der Schützenliesl, machte den dreifachen Erfolg als Königsfamilie aus dem Leipold-Hof perfekt. Er siegte als Jugendschützenkönig mit einem Superschuss (43-Teiler) souverän vor Johannes Weiß (376), der die obligatorische Wurstkette erhielt.

Nach der Königsproklamation zeichneten die Verantwortlichen auch die Vereinsmeister aus. Karl Greiner junior gewann in der Altersklasse (351 Ringe). In der Seniorenklasse war wie im vergangenen Jahr Altmeister Josef Völkl (323) nicht zu schlagen. In der Schützenklasse dominierte Martin Völkl (362) vor Titelverteidiger Andreas Käs, der die gleiche Ringzahl erreichte, aber die höhere Startnummer hatte. Bei den Damen holte sich Christina Bodensteiner (341) den Sieg. Theresa Völkl (162) wurde Vereinsmeisterin der Jugend, Patrick Dewald (145) gewann bei den Schülern.

Der Jugendpokal ging ebenfalls an Theresa Völkl (33 Punkte) vor Markus Meckl und Johannes Weiß. Den Schülerpokal bekam Patrick Dewald (22) punktgleich mit Lukas Völkl. Es folgten Simon Grötsch und Sascha Dewald. Bei der Wildscheibe hatte Sabine Dewald die glücklichste Hand. Den Rehschlegel hatte Jagdpächterin Ursula Jakob gestiftet. Die von Johann Leipold spendierte Gans liegt in der Gefriertruhe von Christina Bodensteiner. Eine echte Woppenriether Ente von Siegmund Beimler gewann Martin Bodensteiner.

Den Karpfen, den Josef Schwab bereitgestellt hatte, nahm Theresa Völkl mit nach Hause. Süßes in Form von "Honig von Wampenhofer Bienen", gewannen Martin Bodensteiner, Sabine Dewald und Theresa Völkl. Den Sieg der erstmals von Vereinswirt Reinhold Feiler initiierten Suppenhuhn-Scheibe ging an den Feuerwehrvorsitzenden Josef Schwab.

Weitere Ergebnisse


Beim Glücksschießen war Martin Völkl (47-Teiler) nicht zu schlagen. Bei der Jugend siegte in dieser Disziplin wie im Vorjahr Markus Meckl (257) vor seiner Schwester Corinna, Theresa Völkl, Patrick Dewald, Simon Grötsch, Sascha Dewald und Tobias Weig (Ottenrieth). Bei der "Er-&-Sie-Scheibe" trafen Christina Bodensteiner und Martin Völkl mit 310 Punkten ins Schwarze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königsfeier (18)Tell Schützen Spielberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.