Schnitzergruppe des OWV Waldthurn beendet arbeitsreiche Saison
Mit viel Liebe zum Detail

Kultur
Waldthurn
19.03.2016
18
0

"Alle Jahre wieder" könnte es auch für die Schnitzergruppe des OWV heißen. Hauptsaison für die Hobbykünstler war die Zeit zwischen Allerheiligen und Palmsonntag. Auch dieses Mal trafen sie sich jeden Montagabend im Werkraum der Grundschule.

Ein kleines Jubiläum gab es mit der Saison 2015/16 - bereits zum fünften Mal in Folge fand der beliebte Kurs unter Anleitung von Anton Pöpperl aus Pleystein statt. An 15 Abenden entstanden wunderschöne bäuerliche Figuren, die auch die heimischen Krippen zieren werden.

"Die wöchentlichen Treffen waren immer gut besucht", erzählte Pöpperl. Besonders freute es ihn, dass sich erneut zwei Jugendliche und eine Dame zu den Schnitzern gesellten. "Auch drei Neuzugänge konnten wir dieses Mal verzeichnen." Da jeder nicht nur in der Gruppenstunde zu den Schnitzmessern greift, sondern auch zu Hause in jeder freien Minute schnitzt, werden die eigenen Krippen immer größer und umfangreicher, wusste Pöpperl zu berichten.

Zum Saisonabschluss traf sich die 20-köpfige Gruppe in der Skihütte des OWV zum gemütlichen Beisammensein. Im Nebenraum hatten die fleißigen Hobby-Schnitzer eine kleine Ausstellung aufgebaut - von Banklhockern bis hin zu liebevoll geschnitzten Schafen, detailreich verzierten Elefanten und kleinen Krippenfiguren war vieles vertreten. Ein besonderes Stück ist eine, von Pöpperl als "Christbaum-Mauser" bezeichnete, bäuerliche Figur mit einem Baum unter dem Arm.

Erstmals hatte Erwin Klotz die Verantwortung für die Gruppe übernommen. Sein herzlicher Dank galt Rektorin Tanja Willax-Nickl für die Überlassung des Werkraumes. Ein "Vergelt's Gott" ging auch an Pöpperl für seine Hilfestellungen. Die drei Vorsitzenden des OWV, Werner Pankotsch, Roman Bauer und Hans-Peter Reil, waren beim Abschlussessen ebenfalls mit dabei und sahen in der großen Gruppe auch etwas Besonderes für den Waldverein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldthurn (19)OWV-Schnitzergruppe (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.