38 Kinder lernten den "guten Hirten" näher kennen - Pfarrgemeinderat gestaltete für sie einen ...
Fleißiger Pastorius gegen faulen Schlampus

Lokales
Waldthurn
28.10.2014
3
0
"Einfach Spitze, dass du da bist", schallte es am Samstagmorgen durchs Pfarrheim, als die Teilnehmer des siebten Kinderbibeltages sangen, was das Zeug hielt. 38 Buben und Mädchen ließen es sich nicht nehmen, den "guten Hirten" näher kennen zu lernen.

Dieses Thema stellten die Verantwortlichen des Pfarrgemeinderates (PGR) - Sachausschuss Ehe und Familie - in den Mittelpunkt ihres "Tags der Bibel" für Kinder der ersten bis sechsten Schulklassen. Hauptorganisatorin Kerstin Wallmeyer und ihr "Bibeltagteam" hatten vorzügliche Arbeit geleistet. Die Betreuerinnen Angela Wittmann, Doris Völkl, Manuela Grünauer, Jasmina Götz, Vroni Wittmann , Gabi Ertl, Christine Hörig, Anna-Maria Holfelner, Luzia Menner, Kathrin Völkl und Birgit Bocka erarbeiteten in vier Gruppen mit verschiedenen Angeboten das Thema und boten Basteln, Singen und Spaß - dazwischen einen kleinen Stärkungssnack.

"Der Herr ist mein Hirte", hieß das Motto. Einleitend spielten die Betreuerinnen die Geschichte des Hirten Pastorius, der sich fürsorglich um seine Schafe kümmert - im Gegensatz zum faulen Hirten Schlampus, der schläft und laut schnarcht.

In den Pausen versorgte der PGR mit Birgit Bergmann, Monika Bauer und Sieglinde Ertl alle Teilnehmer mit Essen und Trinken. Den Abschluss bildete die Andacht in der Pfarrkirche, zu der auch Eltern, Geschwister und alle Pfarrangehörigen eingeladen waren. Die Mädchen und Buben übernahmen die Gestaltung.

Sämtliche Inhalte des Tages zum Thema, ob Lieder oder Bastelarbeiten, präsentierten die Kinder stolz im fantasievoll dekorierten Altarraum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.