Ein Potpourri der schönsten Lieder

Das Waldthurner Bläserensemble war voll gefordert: Musiklehrer Stefan Karl hatte eigens für diese Gruppe den "Waldthurner Jugendmarsch" komponiert. Bild: fla
Lokales
Waldthurn
16.12.2014
16
0

Mit einer Premiere wartete das Bläserensemble auf: Musiklehrer Stefan Karl hatte eigens für diese Gruppe den "Waldthurner Jugendmarsch" komponiert.

Ein kleines vorweihnachtliches Geschenk bereiteten Stefan Karl und Ivonne Drzymota mit ihren Musikschülern aus Waldthurn und Leuchtenberg den Zuhörern, die sich zahlreich im großen Pfarrsaal eingefunden hatten.

Musiklehrer Stefan Karl freute sich über die Anwesenheit des zweiten Bürgermeisters Roman Bauer und der Leiterin des Kinder- und des Jugendchors, Manuela Grünauer. Das Gitarrenensemble unter der Leitung von Drzymota eröffnete den Vorspielabend mit der Suite a-moll.

Vielfältige Talente

Weiter ging es mit einem bunten Liederreigen, der die Vielfältigkeit der jungen Musikanten widerspiegelte. Hanna Hörig und Bianca Käs - beide spielen erst seit September Querflöte - stimmten mit "Alle Jahre wieder" ein wunderbares Adventslied an.

Eine Premiere gab es mit dem "Waldthurner Jugendmarsch", den Karl eigens für seine Musikschüler komponiert hatte. Das Bläserensemble trug ihn schwungvoll vor. Karl sagte, dass es oft schwierig sei, gemeinsame Probentermine zu finden. "Aber das Ergebnis lässt sich doch gut hören." Dem stimmte das Publikum mit Applaus zu.

Mit "Leise rieselt der Schnee" wünschten sich die Tenorhornbläser Lukas Bauer, Sandro Reil und Theresa Kleber weiße Weihnachten.

Niklas Bergler, Günay Alijeva, Valentina Stahl, Matthias Ebnet, Julia Lukas und Anna-Marie Holfelner brachten am Klavier unter anderem das Titellied aus "Aschenbrödel", "O Tannenbaum" , "Tanz der Indianer", "Lasst uns froh und munter sein" und "Heiligste Nacht" zu Gehör.

Günel Alijeva, Talina Winter und Lisa Golla spielten jeweils vierhändig mit ihrer Lehrerin Ivonne Drzymota "Sleeping Gigant", "Kling Glöckchen" und "Leise rieselt der Schnee".

"Joy to the World"

Die Nachwuchstrompeter Lukas Grünauer und Sebastian Daubenmerkl gaben gekonnt "Ihr Kinderlein kommet" zum Besten. Gemeinsam mit ihrem Musiklehrer intonierte Michaela Pflaum gefühlvoll "Joy to the World".

Peter Scharff aus Leuchtenberg spielte auf der E-Gitarre "A, a, a, der Winter der ist da". Als einziger Akkordeonspieler behauptete sich Christian Winter mit den Liedern "Süßer die Glocken nie klingen" und "Oh du fröhliche".

Mit ihren Blockflöten waren Jonas Prößl, Paulina und Valentina Stahl gekommen und spielten "We wish you a merry christmas" und "Josef, lieber Josef mein". Begleitet wurden sie von Marina Daubenmerkl an der Gitarre. Ebenfalls mit ihren Flöten brachten Sophia und Belinda Woldrich "Melancholie" und "Tabita" zu Gehör. Begleitet wurden sie von Drzymota am Klavier.

Mehrere Schüler hatten sich dem Keyboard verschrieben. So spielte Theresa Magerer "Misteltoe and Wine", Annika Brenner versprach musikalisch "You raise me up" und Lukas Kleber wünschte "Feliz Navidad".

Dass für eine Musikgruppe auch ein Schlagzeug von Nöten ist, bewies Lukas Völkl mit seinem Schlagzeugsolo.

Die Trompetengruppe der Musikschule (Michaela Pflaum, Elena Schönberger, Julian Bauer, Sebastian Daubenmerkl und Lukas Grünauer) stimmte mit "Es wird scho glei dumpa" auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Die Holzbläser Simon Griesbach, Christina Vitzthum, Lena Lukas (alle Saxophon) und Theresa Völkl (Klarinette) hatten sich mit "Maria durch ein Dornwald ging" ebenfalls ein wunderbares Lied ausgesucht.

"Halleluja" wurde von Annemarie und Helena Rupprecht mit Gitarren und Gesang vorgetragen. Ebenfalls mit Gesang waren Laura Scharff (Gitarre) und Maria Voith (Klavier) vertreten. Begleitet von Sebastian Kleber (E-Bass) und Roman Scharff (Schlagzeug) spielten und sangen sie "Thinking out loud" und "Merry X-Mas". Den Schlussakkord setzte das Waldthurner Bläserensemble mit einem Marsch von Johann Sebastian Bach.

Mit viel Zwischen- und einem überaus langem Schlussapplaus belohnten die Zuhörer die Leistung der Musikschüler. Stefan Karl und Ivonne Drzymota hatten aber auch kleine, süße Belohnungen im Gepäck. "Frohe Weihnachten und auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal", verabschiedeten sich die beiden Musiklehrer. Im Gitarrenensemble spielten: Franz Lukas, Marina Daubenmerkl, Timo Zellner (alle Waldthurn) Sebastian Woldrich, Talina Winter, Annemarie und Helena Rupprecht (alle Leuchtenberg).

Tolles Ensemble

Das Waldthurner Bläserensemble setzt sich zusammen aus Theresa Kleber, Sandro Reil, Lukas Bauer (alle Tenorhorn), den Saxophonisten Simon Griesbach, Lena Lukas und Christina Vitzthum. Außerdem spielten mit den Trompeten Julian Bauer, Elena Schönberger und Michaela Pflaum . Mit dabei waren auch Theresa Völkl (Klarinette), Nicole Hofmann (Querflöte), Katharina Hofmann (E-Bass) und Konstantin Stahl am Schlagzeug.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.