"Fernsehen im Kopf"

Zum bundesweiten Vorlesetag war Albert Rupprecht nach Waldthurn gekommen. Die Schüler und Rektorin Tanja Willax-Nickl (rechts) lauschten gespannt der Geschichte. Bild: fvo
Lokales
Waldthurn
23.11.2015
21
0
Zum bundesweiten Vorlesetag war Abgeordneter Albert Rupprecht in die Pfarr- und Gemeindebücherei gekommen. "Lesen ist Fernsehen im Kopf", meinte Leiterin Elisabeth Meißner. Rupprecht las für die Vorschulkinder und die Grundschüler.. "Wer Lesen kann, ist ganz klar im Vorteil", erklärte Lehrerin Silvia Wittmann. Der Politiker las für die Jüngsten "Kann ich mitspielen?" von Jens Rassmusen. Für die größeren Leseratten hatte er "Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor" von Joke van Leeuwen mitgebracht. Dabei rückte die Flüchtlingsproblematik in den Mittelpunkt.

"Ich habe so wie ihr das Lesen bei Frau Neumuth an der Waldthurner Schule gelernt. Wäre die Pädagogin heute da, würde sie feststellen, dass ich manchmal schon etwas frech war", sagte Rupprecht. Auch Rektorin Tanja Willax-Nickl, Kita-Chefin Sonja Kick und Bürgermeister Josef Beimler verfolgten den Vormittag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.