Jawort ist Gold wert

Lokales
Waldthurn
14.10.2014
4
0

Zwölf Waldthurner Paare feierten 25., 40. und 50. Hochzeitstag. Eingeladen hatte der Sachausschuss Ehe und Familie des Pfarrgemeinderats.

Im Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastian freute sich Pfarrer Marek Baron, dass die Eheleute über viele Jahre ihrem "Ja" treu geblieben sind. Der Geistliche erläuterte die Farben des Regenbogens in Bezug auf die Ehe und das christliche Leben. "Euer Ja ist Gold wert - so kommt neben den bunten Farben des Regenbogens auch noch Gold dazu."

Außerdem segnete der Pfarrer jedes Jubelpaar. Die Gruppe "Triangel" und Hans-Josef Völkl an der Orgel begleiteten die Messe. Kerstin Wallmeyer, Silvia Stahl , Gabi Ertl, Birgit Bocka, Doris Völkl, Birgit Bergmann und Sieglinde Ertl machten das anschließenden Treffen im Pfarrheim zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen Abend. Wallmeyer hielt multimedial Rückblick auf die Jahre 1989, 1974 und 1964. Sie erinnerte an frühere Schlagzeilen, Modetrends oder Benzin- und Strompreise. Nicht fehlen durften damals aktuelle Musikhits. Die Paare erhielten anschließend Lebkuchenherzen als Erinnerung.

Die Jubelpaare

Angela und Georg Wittmann, Christine und Stephan Griesbach sowie Petra und Hans Eich gaben sich vor 25 Jahren das Jawort. 40 Jahre sind Monika und Rudolf Ries (Haselranken), Maria und Heinrich Weig (Albersrieth), Elisabeth und Georg Magerer, Brigitte und Franz Pflaum, Rosa und Richard Zurowski (alle Waldthurn) verheiratet. 50 Jahre: Anna und Josef Müller (Albersrieth), Monika und Alfons Gollwitzer (Woppenrieth), Eleonora und Herbert Kick sowie Christa und Franz Bäumler (alle Waldthurn).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.