Konzept des Waldthurner Marktladens präsentiert
Frisch und heiß

Geschäftsführer Michael Steiner (Rechts im Bild) führte gemeinsam mit Petra Reil und den Beiräten durch die renovierten Räume des neuen Marktladens und beantwortete die Fragen der interessierten Besucher. Bild: fla
Lokales
Waldthurn
25.09.2015
4
0
Mit dem Besuch des Aktionstags waren die Verantwortlichen der "Marktladen UG" sehr zufrieden. "Man sieht, dass die Bevölkerung sehr interessiert ist", meinte Geschäftsführer Michael Steiner. Er war auch davon überzeugt, dass sich das Geschäft genauso etablieren wird wie in Gleiritsch.

Neue Aufteilung

"Wir verfolgen ein etwas anderes Konzept als bisher", informierte Steiner. Es werde mehr auf frische Produkte wie Wurst, Käse oder Salate gesetzt. Ab 6.30 Uhr gibt es Kaffee und Gebäck, auch zum Mitnehmen. Über Mittag bleibt der Laden geöffnet, und an der heißen Theke können sich Kunden auch eine warme Brotzeit mitnehmen. Geschäftsführerin Petra Reil erläuterte den Gästen die neue Aufteilung. Die Mitglieder des Beirats standen für Auskünfte ebenfalls zur Verfügung. Jonas Kraus spielte zwischendurch mit seiner Steirischen immer wieder auf, außerdem gab es Freibier und Wienersemmeln.

Da für den neuen Marktladen noch ein Name gesucht wird, konnten die Besucher des Aktionstags auch vor Ort einen Teilnahmeschein ausfüllen. Abgabeschluss ist am Mittwoch, 30. September. Die besten Lösungen werden mit einem Einkaufsgutschein belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.