Kulinarische Kontaktaufnahme

Die Asylbewerberinnen hatten die Mitglieder des Katholischen Frauenbund zu einer kulinarischen "Dreiländerreise" eingeladen. Bild: fvo
Lokales
Waldthurn
01.08.2015
4
0

Auf eine kulinarische Reise luden die Asylbewerberinnen die Frauen des Katholischen Frauenbunds in das Lobkowitzschloss ein. Dabei gab es Köstlichkeiten aus drei Ländern.

"Ich und meine Nachbarn haben die Nationalgerichte unserer Länder heute für euch zubereitet", sagte Elnara Aliyev in fließendem Deutsch. Sie war eine der Asylbewerberinnen, die den Mitglieder des Katholischen Frauenbunds Essen aus Aserbaidschan, Äthiopien und Armenien auftischten.

Die Integration der Flüchtlinge in Waldthurn läuft bestens. Die aserbaidschanischen Frauen Elnara und Ajnur brachten Gutab-Käse mit Brot und Dolna-gefülltes Gemüse mit Reis auf den Tisch. Dazu reichten sie Ayran, ein Getränk mit Wasser, Joghurt oder auch mit Gemüsestückchen. Als Nachspeise gab es einen Teig mit Walnuss, den die Damen Mutati nennen. Die Äthiopierinnen Bontu und Bajou servierten Injera, eine Speise aus Mehl, Wasser und Salz. Mit den Injerastücken "strupften" die knapp 50 Besucherinnen so manchen Teller ganz ohne Besteck leer.

Als Nachspeise reichten die Gastgeber Keywet. Beim dritten Gang im Pfarrheim ging die Reise nach Armenien. Syranusch Kokobeljan bot eine Butter-Süßigkeit aus Nuss für die Teestunde. Sämtliche Frauen hatten den Nachmittag geopfert, um die Speisen zuzubereiten. Auch Bürgermeister Josef Beimler probierte und Pfarrer Marek Baron zeigte Interesse hinsichtlich der fremden Speisen.

Die Idee für dieses besondere und internationale Sommerfest mit ausgefallenen kulinarischen Genüssen hatte Elisabeth Meißner. Marianne Pausch, die sich um die Waldthurner Asylbewerber kümmert, schwärmte von den verschiedenen Küchen dieser Länder "Ich bin stolz, dass die Waldthurner so positiv mit den Asylbewerbern umgehen", lobte sie. Frauenbund-Vorsitzende Lisa Käs dankte sämtlichen Beteiligten für das reichhaltige Büfett.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.