Ludwig Kleber mit 80 Jahren noch erstaunlich fit - Schwierige Zeiten überstanden
"Holzarbeit hält mich jung"

Ludwig Kleber (Mitte) feierte 80. Geburtstag. Dazu gratulierten seine Ehefrau Maria (Dritte von links), Sohn Georg (Zweiter von rechts), Schwiegertochter Monika (rechts), Bürgermeister Josef Beimler (Zweiter von links) und Pfarrer Marek Baron (Dritter von rechts). Bild: fvo
Lokales
Waldthurn
26.03.2015
7
0
Dieser Mann hat eine beneidenswerte Fitness, ist vielseitig interessiert, musste aber im Leben auch einige Tiefschläge hinnehmen. Ludwig Kleber feierte in unglaublicher Frische 80. Geburtstag.

Zum Jubeltag gratulierte seine Ehefrau Maria geborene Kleber, mit der er sich 1963 auf dem Fahrenberg vermählte. Die Trauung zelebrierte der damalige Kaplan Georg Maria Witt. Seit dieser Zeit lebt der Jubilar am Kleberwolf-Anwesen in Waldthurn.

Nicht fehlen durfte Sohn Georg, Schwiegertochter Monika sowie die Enkel Theresa, Sebastian und Johannes. Der "Kleberwolf" ist noch mit seinem Sohn im Wald unterwegs: "Die Holzarbeit hält mich jung." Der Jubilar ging in Pleystein zur Schule und absolvierte anschließend beim "Rauch-Schreiner" in Waidhaus eine Lehre. Besonders leicht hatte es der in Spielhof geborene Jüngste von vier Buben nicht. Einen Monat vor seiner Geburt verstarb sein Vater, so wuchs er als Halbwaise auf und musste am elterliche Hof kräftig mit anpacken.

Im Hauskeller überlebt

Genau erinnert er sich an den 24. April 1945, als die amerikanischen Streitkräfte Stellung bezogen und Nazis in seinem Heimatdorf Spielhof vermuteten. In einem Hauskeller überlebte er als 10-jähriger Bub - das Dorf wurde förmlich dem Erdboden gleichgemacht.

Kleber arbeitete fünf Jahre bei der Baufirma Keller in Weiden und 25 Jahre beim Bahn-Ausbesserungswerk (AW) in Weiden. Nach einem Verkehrsunfall musste er 1977 mehrere Monate lang mit schweren Verletzungen das Krankenlager hüten. Trotz dieser schwierigen Zeit hat er sich wieder bestens erholt, ist fidel und betrieb nebenbei zusammen mit seiner Ehefrau eine kleine Landwirtschaft.

Bürgermeister Josef Beimler gratulierte und dankte Kleber für sein Engagement für die Gemeinde. "Du hast 12 Jahre lang das Mobiliar der Vereinsgemeinschaft gewissenhaft, zuverlässig verwaltet und instandgesetzt." Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann gratulierte und Pfarrer Marek Baron segnete den Jubilar. Auch Michael Pflaum und Bernhard Meier schauten vorbei und überbrachten die Glückwünsche der Feuerwehr Waldthurn.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.