Neuwahlen bei der Kolpingsfamilie - Wenige Änderungen im Vorstand - Zwei Termine stehen im März ...
Mit Mut den christlichen Glauben leben

Die Mitglieder wählten unter anderem den Vorsitzende Martin Zellner (Zweiter von rechts) und seine Stellvertreterin Anita Wüst (Dritte von rechts) wieder. Neu im Gremium sind die Schriftführerinnen Nina (Siebte von rechts) und Sophia Bergmann (Vierte von links). Zur Wahl gratulierten Bürgermeister Josef Beimler (links), Präses Janusz Szubartowicz (rechts) und Pfarrer Marek Baron (Dritter von rechts). Bild: fla
Lokales
Waldthurn
18.03.2015
41
0
"Was ist schon ein Jahr." Mit diesem Liedtitel von Johnny Logan leitete Martin Zellner, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Waldthurn, die Generalversammlung ein. Er erklärte, dass es eine Portion Mut brauche, um sich heute als bekennender Christ zu bezeichnen und danach zu leben. Mit dieser Aussage schaffte er den Brückenschlag zum Kolpingstag-Motto 2014: "Mut tut gut."

In die gleiche Kerbe schlug Pfarrer Marek Baron. Er lobte die Waldthurner, dass sie bei vielen Aktionen ihre Fahne hochhalten und den Glauben offensiv leben. Schriftführer Simon Bauer berichtete von vielen Terminen, die von einer Autowaschaktion bis zur Altkleidersammlung reichten.

Die Neuwahl brachte wenige Änderungen im Vorstand mit sich. Vorsitzender bleibt Martin Zellner, Stellvertreterin ist weiterhin Anita Wüst. Die Posten der Schriftführer übernehmen die Zwillinge Nina und Sophia Bergmann, nachdem Simon Bauer nicht mehr kandidierte. Die Kasse führt auch zukünftig Andrea Weig. Lisa Völkl bleibt für die Jugendarbeit im Boot. Als Beisitzer fungieren wie bisher Thomas Schell, Daniel Bergmann, Claudia Seer und Florian Pflaum. Zum Fahnenträger wählten die Mitglieder Florian Wüst und Simon Kleber.

Abschließend gab Vorsitzender Zellner die nächsten Termine bekannt. Am Sonntag, 22. März, lädt die Kolpingsfamilie mit MMC und KAB um 14 Uhr zum Kreuzweg auf den Fahrenberg ein. Am Donnerstag, 26. März, hält der Diözesanpräses Stefan Wissel um 20 Uhr einen Vortrag zum Thema "Fundamentalismus in den Religionen" im Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.