Pfarrer Marek Baron sagt neun Altardienern Vergelt's Gott - Acht neue Mädchen und Buben rücken ...
Abschied vom Ministrantendienst

Pfarrer Marek Baron (rechts), Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann und Mesnerin Maria Glatter überreichten Felix Albrecht und Katrin Kleber Urkunden der Diözese. Bild: fvo
Lokales
Waldthurn
08.08.2015
20
0
"In diesem Jahr gehen neun Ministranten in Ruhestand und acht neue beginnen die Ausbildung. Die Zahl hält sich also fast die Waage", erklärte Pfarrer Marek Baron. Bei einem Grillfest des Pfarrgemeinderats am Pfarrheim nahmen die großen Messdiener Abschied vom Dienst am Altar.

Der Geistliche dankte für das Engagement in der Kirchengemeinde. Er überreichte den Ausscheidern Urkunden der Diözese und Kerzen. "Ihr seid mit eurem Dienst am Altar so wie Tausende in der Diözese eine kostbare Bereicherung." Außerdem würdigte er die Eltern für deren Unterstützung.

Der Pfarrer verabschiedete Jugendliche, die teilweise bis zu neun Jahre tätig waren. Bei dieser Gelegenheit wollte er auch die Mesnerin Maria Glatter nicht vergessen, die für die Messdiener die Bezugsperson sei. Spontan applaudierten alle Teilnehmer.

Seit neun Jahren dabei

Ausgeschieden ist Theresa Magerer aus Waldthurn (drei Jahre). Julian Sax, Sophia Mäckl, beide aus Waldthurn, Josefine Voith aus Albersrieth und Marco Pankotsch vom Haselranken waren sieben Jahre dabei. Barbara Härtl aus Spielberg, Katrin Kleber aus Oberbernrieth und die beiden Waldthurn Josef Pflaum und Felix Alb brachten es auf neun Jahre Altardienst.

Nach einem großen "Vergelt's Gott" durch den Geistlichen gab es Bratwürste und Steaks. Am Grill standen Monika und Roman Bauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.