Sanierung der Wallfahrtskirche interessiert auch Gäste aus Regensburg

Sanierung der Wallfahrtskirche interessiert auch Gäste aus Regensburg (fvo) "Unglaublich, was in dieser Marktgemeinde alles geboten ist", schwärmten die Altbürgermeister des Landkreises Regensburg am Dienstag. 40 ehemalige Gemeindeoberhäupter besuchten bei ihrer jährlichen Kulturfahrt mit ihren Lebenspartnern Waldthurn. Bernhardswalds Bürgermeister Werner Fischer, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Regensburg, hatte die Reise organisiert. Den Kontakt hatte die aus Waldthurn sta
Lokales
Waldthurn
08.10.2015
32
0
"Unglaublich, was in dieser Marktgemeinde alles geboten ist", schwärmten die Altbürgermeister des Landkreises Regensburg am Dienstag. 40 ehemalige Gemeindeoberhäupter besuchten bei ihrer jährlichen Kulturfahrt mit ihren Lebenspartnern Waldthurn. Bernhardswalds Bürgermeister Werner Fischer, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Regensburg, hatte die Reise organisiert. Den Kontakt hatte die aus Waldthurn stammende Annette Feiler hergestellt. Sie lebt im Raum Regensburg. Rathauschef Josef Beimler begrüßte die Delegation im Lobkowitzschloss und stellte dabei die Strukturen seiner Kommune vor. Im Museum am Fullertnhof in Woppenrieth wartete die nächste Station. Die Gäste konnten sich von den alten Fahrzeugen und Erzählungen des Oldtimersammlers kaum mehr loseisen. Nach dem Mittagessen ging es ins Gesundheitszentrum, wo Betreiber Stefan Hammerl die Gäste durch das Haus führt. In der Wallfahrtskirche auf dem Fahrenberg erläuterte Georg Schmidbauer Wissenswertes über den Heiligen Berg der Oberpfalz. Bautechnikerin Petra Reil (Mitte) vom Architekturbüro Rudolf Meißner berichtete über den Stand der Renovierungsarbeiten. Zum Abschluss fuhr die Abordnung ins Bioenergiedorf Albersrieth. Im Dorftreff stellte Sprecher Andreas Bodensteiner den Ort und Maßnahmen der vergangenen Jahrzehnte vor. Bild: fvo
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.