Sein Herz hängt am Club

Die ersten Glückwünsche für Heinz Bergmann (Mitte) kamen von seiner Ehefrau Rosa (Dritte von rechts). Außerdem gratulierten Enkelin Hannah, Schwiegersohn Hans-Peter, Tochter Evi, Schwiegersohn Werner, die Enkelinnen Julia und Annika sowie Tochter Martina (von rechts). Bild: fla
Lokales
Waldthurn
07.02.2015
1
0

Mit Familie und vielen Vereinsvertretern feierte Heinz Bergmann bei bester Gesundheit 80. Geburtstag im Gasthaus Bergler. Am 3. Februar 1935 in Jena geboren, verschlug es ihn eines Tages nach Waldthurn.

Bei einer Operettenaufführung des Gesang- und Orchestervereins lernte Heinz Bergmann seine Ehefrau Rosa kennen und lieben. Im Oktober 1961 läuteten für die beiden die Hochzeitsglocken in der Wallfahrtskirche auf dem Fahrenberg. Ein eigenes Heim stand 1973 für das Paar und die zwei Töchter Evi und Martina bereit. Große Freude bereitet es dem Jubilar, seine drei Enkelinnen aufwachsen zu sehen.

Kein Ruhestand

28 Jahre arbeitete Bergmann bei der Firma Stich in Altenhammer. Bis zum Ruhestand war er beim Steinmetzbetrieb Schmidt in Vohenstrauß beschäftigt. Doch von Ruhestand kann man bei dem 80-Jährigen nicht sprechen. Nach wie vor ist er Mitglied in vielen Vereinen. Diese ließen es sich nicht nehmen, für die Treue zu danken und zu seinem Ehrentag zu gratulieren.

61 Jahre brachte sich der Jubilar als aktiver Sänger im Gesang- und Orchesterverein ein, 33 Jahre war er dort auch Kassier. Die Glückwünsche überbrachten Bernhard Unger und Max Müllner. Bergmann ließ außerdem 35 Jahre auch im Kirchenchor seine Stimme erschallen. Dafür dankten die langjährigen Weggefährten Georg Schmidbauer und Josef Müllner.

Bernhard Lindner, Georg Gollwitzer und Matthias Bergler gratulierten im Namen des FCN-Fanclub Waldthurn. Viele Jahre stand Bergmann an der Spitze. Nach wie vor ist die Treue zum 1. FC Nürnberg, an dem "halt sein Herz hängt", ungebrochen.

Musikalische Grüße

Mit musikalischen Grüßen wartete die Trachtenkapelle Müllner auf. Auch die Vertreter des FSV Waldthurn, Franz Striegl und Lothar Schön, wünschten ihrem Gründungsmitglied alles Gute. In den Reigen der Gratulanten reihte sich auch der OWV Waldthurn mit Roman Bauer und Wolfgang Bergmann ein. Für die Siedlergemeinschaft Waldthurn überbrachten Markus Schön und Manfred Kuhn die Glückwünsche.

Alexander Kleber und Alexander Pflaum übermittelten die besten Grüße der Feuerwehr Waldthurn. Die Glückwünsche der FWG sprachen Manfred Holbaum und Manfred Käs aus. Für den Pfarrgemeinderat gratulierte Birgit Bergmann. Auch Bürgermeister Josef Beimler und Pfarrer Marek Baron feierten mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.