Studenten folgen den Spuren der ländlichen Entwicklung

Lokales
Waldthurn
16.03.2015
0
0
Einen etwas anderen Schultag durften 14 Studenten der Landwirtschaftsschule Weiden zum Thema "Ländliche Entwicklung" in Waldthurn verbringen. Bürgermeister Josef Beimler empfing die Gruppe im Rathaussaal. Er sagte, dass in Waldthurn noch 52 Landwirte, davon 23 hauptberufliche, tätig sind. Der Vorsitzende der Teilnehmergemeinschaft Waldthurn, Georg Braunreuther (Amt für Ländliche Entwicklung), berichtete im Schnelldurchgang darüber, dass ein Gemeindeentwicklungskonzept bereits entworfen wurde. Anschließend stand die Besichtigung des Gesundheits- und Pflegezentrums auf dem Programm. Stefan Hammerl stellte seine Einrichtung vor. Insgesamt schafft Hammerl mit seiner Einrichtung rund 35 Arbeitsplätze in Waldthurn. Dann ging's nach Albersrieth. Dort referierte Dr. Johannes Weig im Dorftreff über Dorferneuerung, Dorfrat, Bioenergiedorf und Kläranlage in Eigenleistung. Das Straßenprojekt in Frankenrieth stand nach dem Mittagessen auf dem Programm. Bild: fla
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.