Unter Beobachtung: Drittklässler besuchen Feuerwehr

Unter Beobachtung: Drittklässler besuchen Feuerwehr (fla) Bestens vorbereitet machten sich die Schüler der dritten Jahrgangsstufe mit Klassleiterin Tanja Willax-Nickl auf den Weg zum Feuerwehrhaus. Zweiter Kommandant Alexander Kleber, Jugendwart Josef Pflaum, Gruppenführer Michael Pflaum und Feuerwehrmann Michael Schön nahmen sich viel Zeit, um den Mädchen und Buben alles zu zeigen. "Was macht ihr, wenn ihr merkt, es brennt?", wollte Kleber wissen. Wie aus der Pistole geschossen kam: "Fenster und Türen
Lokales
Waldthurn
29.04.2015
5
0
Bestens vorbereitet machten sich die Schüler der dritten Jahrgangsstufe mit Klassleiterin Tanja Willax-Nickl auf den Weg zum Feuerwehrhaus. Zweiter Kommandant Alexander Kleber, Jugendwart Josef Pflaum, Gruppenführer Michael Pflaum und Feuerwehrmann Michael Schön nahmen sich viel Zeit, um den Mädchen und Buben alles zu zeigen. "Was macht ihr, wenn ihr merkt, es brennt?", wollte Kleber wissen. Wie aus der Pistole geschossen kam: "Fenster und Türen zu, Notruf absetzen." Am Feuerwehrauto erklärte der Kommandant, welches Gerät wann eingesetzt wird. Mit Schön, der die Ausrüstung trug, erklärte er die Ausstattung eines Atemschutzträgers. Als Michael und Josef Pflaum dann Rettungsspreizer und Rettungsschere vorführten, sahen die 17 Drittklässler ganz genau zu. Anschließend fuhr Josef Pflaum die Kinder im Löschfahrzeug zurück zur Schule - mit Blaulicht und Martinshorn. Bild: fla
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.