Verhältnisse nicht nur auf den Bahamas zum Besseren wenden

Verhältnisse nicht nur auf den Bahamas zum Besseren wenden (bst) Beim Weltgebetstag der Frauen im Pfarrheim eingeladen freuten sich die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds um Vorsitzende Lisa Käs auch über eine Gruppe von Frauen und Mädchen aus dem Asylbewerberheim. Frauen von den Bahamas hatten die Gebetstexte zusammengestellt. Im großen Kreise lernten die Teilnehmerinnen unter dem Thema "Begreift ihr meine Liebe?" die Lebenssituation der Frauen des karibischen Inselstaates kennen. In Symbolhandlun
Lokales
Waldthurn
09.03.2015
6
0
Beim Weltgebetstag der Frauen im Pfarrheim eingeladen freuten sich die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds um Vorsitzende Lisa Käs auch über eine Gruppe von Frauen und Mädchen aus dem Asylbewerberheim. Frauen von den Bahamas hatten die Gebetstexte zusammengestellt. Im großen Kreise lernten die Teilnehmerinnen unter dem Thema "Begreift ihr meine Liebe?" die Lebenssituation der Frauen des karibischen Inselstaates kennen. In Symbolhandlungen wie der Fußwaschung wurde gezeigt, wie in Respekt, Solidarität und liebevoller Zuwendung die gesellschaftlichen Verhältnisse nicht nur auf den Bahamas zum Besseren verändert werden können. In gemütlicher Runde bei Tee, exotischen Drinks und landestypischem Kuchen, vorbereitet und gespendet von den Mitgliedern des Führungskreises, informierte Elisabeth Meißner mit Bildern über die Bahamas. Viele Besucherinnen nutzten auch die Gelegenheit zum Einkauf am Eine-Welt-Stand, den Maria Ries aufgebaut hatte. Die Kollekte war für die weltweite Weltgebetstags-Projektarbeit bestimmt. Bild: bst
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.