Filiale in Waldthurn eröffnet im Januar am alten Standort
Post kommt wieder zurück

Die neue Postfiliale im Getränkemarkt von Florian Stubenrauch eröffnet am 20. Januar. Bild: fla
Politik
Waldthurn
30.11.2016
90
0

Wegen der Bauleitplanung zur Erweiterung des Baugebiets "Am Badeweiher" werden einige Untersuchungen nötig. Landschaftsarchitektin Susanne Augsten aus Naila erstellt das Grünordnungskonzept. Das Angebot umfasst einen Umweltbericht zur Änderung des Flächennutzungsplans. Die Gesamtkosten betragen rund 6560 Euro.

Tennisplatz der Grund


Über das benötigte Schallschutzgutachten schüttelte Bürgermeister Josef Beimler nur den Kopf. "Stellt euch das mal vor, wegen eines Tennisplatzes." Die Firma AB Consultans hatte mit 2264,57 Euro das günstigste Angebot abgegeben. Im Bereich Tiefbau haben alle Fachplaner den Mindestsatz (Honorarzone II) angeboten. Nach dem Vorschlag der Architekten sollten zwei Fachplaner ausgewählt werden. Vorgeschlagen werden Gespräche mit den Büros König und Kohl. Dem stimmte das Gremium zu.

Außerdem gab Beimler bekannt, dass Sandra Siebert vom Landesbund für Vogelschutz mit ihrer Arbeit fertig sei. In der Februar-Sitzung könnte sie darüber berichten. Die vorgebrachten Mängel in der Kita wurden vor Ort besichtigt. Beimler sicherte zu, dass die Schäden behoben werden. "Dass die Gerätehäuschen schimmeln, dürfte nicht sein", monierte der Rathauschef.

Der Bürgermeister berichtete weiter, dass der Markt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin, eine Zuwendung bis zu 50 000 Euro für externe Planungs- und Beratungsleistungen im Rahmen der "Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus" erhalten hat. In dem Zusammenhang müsse ein Fachbüro ausgesucht werden. Außerdem modernisiert die Telekom die Mobilfunkstandorte auf dem Fahrenberg sowie im Bereich Hirmersbühl.

Geld für Elektrotankstelle


Er informierte weiter, dass der Landkreis den Kauf einer Elektrotankstelle mit 2000 Euro fördere. Bei Pacht oder Miete gebe es für vier Jahre einen jährlichen Betriebskostenzuschuss von 500 Euro. "Die Eröffnung der neuen Postfiliale im Getränkemarkt von Florian Stubenrauch, Poststraße 2, erfolgt am 20. Januar 2017", gab Beimler bekannt. Geöffnet ist dann montags bis freitags von 9 bis 12.30 und von 16 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 9 bis 12.30 Uhr. "Damit ist die Post wieder am früheren Standort zurück", freute sich der Rathauschef.

Michael Steiner wollte wissen, ob auch der Postkasten wieder versetzt wird, vom Marktplatz in die Poststraße. Dies bejahte Beimler. Roman Bauer regte an, einen zweiten Briefkasten am Marktplatz zu beantragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.