DFB-Mobil in Waldthurn
Spaß am Fußball

Bild (fvo) Das DFB Mobil mit Stützpunkttrainer Franz Koller (links) machte vor dem FSV – Sportheim Station
Sport
Waldthurn
26.09.2016
49
0

(fvo) "Der Ball soll unser Freund werden", erklärte DFB-Stützpunkttrainer Franz Koller am Freitag auf dem FSV-Gelände. Der Trainer der F-Jugend, Norbert Schmid, hatte das DFB-Mobil eingeladen. 37 E- und F-Junioren aus Waldthurn und von der DJK Neukirchen zu St. Christoph waren mit großem Eifer bei der Sache. "Ich will hier in Waldthurn einige Gesichtspunkte, Tipps und Tricks des modernen Fußballs für die tägliche Arbeit im Verein vermitteln. Technische und koordinative Fähigkeiten sollen mit viel Spielfreude verbunden werden", meinte der Fußballlehrer. Der Spaß am Sport solle immer im Vordergrund stehen.

Den ehrenamtlichen Jugendbetreuern und -trainern um Jugendleiter Roman Klos zeigte Koller einmal "ein etwas anderes Training". Auch viele Eltern verfolgten bei idealem Fußballwetter die 90-minütige Einheit. Anschließend verteilte der Fußballfachmann Infobroschüren.
Weitere Beiträge zu den Themen: DFB-Mobil (11)FSV Waldthurn (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.