85. Geburtstag von Adolf Weig
Landwirt mit Leib und Seele

Adolf Weig (vorne, Zweiter von rechts) feierte 85. Geburtstag und freute sich über viele Glückwünsche. Bild: fvo
Vermischtes
Waldthurn
17.06.2016
68
0

Ottenrieth. Adolf Weig feierte am Dienstag 85. Geburtstag. Ihm sind in erster Linie seine Familie, die Landwirtschaft und die Kommunalpolitik wichtig. "Opa Ade", wie ihn seine Familie nennt, ist der Mittelpunkt am "Krapf'n-Hof". Die Kinder Christine, Silvia, Edith, Markus und Julia sowie 15 Enkel gratulierten.

Ideale Ergänzung


Weig ist seit 55 Jahren mit seiner Ehefrau Franziska verheiratet. Der "Krapf'n-Adolf" ist Bauer mit Leib und Seele, wobei er mit seiner Fanny die ideale Ergänzung im Leben fand. "Sie sind ein Landwirtsehepaar wie aus dem Bilderbuch", meinte Tochter Silvia .

Der damalige Kaplan Georg Maria Witt traute das Paar 1961 in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Fahrenberg. Weig kam als Jüngster von neun Kindern in Ottenrieth zur Welt. "Der leider bereits verstorbene 'Pflaum-Sepp' hat mich damals bei der Trachtenkapelle aufgenommen", erinnerte sich der Jubilar, als zu seinen Ehren die Trachtenkapelle Waldthurn mit Enkel Felix Griesbach vor dem Lennesriether Landgasthaus Kick den "Böhmischen Traum" zum Besten gab und Hans-Peter Reil für die Kapelle gratulierte.

Obwohl ihm die Arbeit in der Landwirtschaft nicht ausging, nahm er sich am Feierabend Zeit, mit seinem Schifferklavier zu spielen. Besonders freut er sich über die Enkel Tobias und Christoph. Der Jubilar ist täglich am Hof unterwegs und kümmert sich gelegentlich auch noch um die Kälber.

Viele Gratulanten


Zum Geburtstag gratulierten auch der ehemalige Waldthurner Pfarrer Andreas Renner, Bürgermeister Josef Beimler und Pfarrer Marek Baron. Die Feuerwehr Lennesrieth (Christian Weig, Josef Janda), der OWV Waldthurn (Roman Bauer und Alois Bäumler), der FSV Waldthurn mit Josef Arnold und Angela Wittmann als Vertreterin des Pfarrgemeinderats wünschten ebenfalls alles Gute. Für die CSU war Vorsitzender Georg Stahl nach Lennesrieth gekommen.

Von 1972 bis 1996 war der Jubilar Marktrat unter den Bürgermeistern Ludwig Bergmann und Franz Bergler. Auch heute verfolgt der Austragsbauer mit großem Interesse die Kommunalpolitik . Aus seiner aktiven Marktratszeit wuchsen mit dem ehemaligen Rektor Herwig Maier oder dem "Kramer Sepp" aus Oberbernrieth Freundschaften fürs Leben.
Weitere Beiträge zu den Themen: 85. Geburtstag (85)Adolf Weig (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.