F-Jugend des FSV Waldthurn holt Titel
Mamas haben keine Chance gegen das Meisterteam

Vermischtes
Waldthurn
12.07.2016
44
0

Lennesrieth. Der FSV Waldthurn setzt seit Jahren auf seinen Nachwuchs. Nach der E-Jugend haben auch die Jüngsten - die F-Jugend (6 bis 8 Jahre) - die Meisterschaft eingefahren. Bei zehn Spielen gingen sie neun Mal als Sieger vom Platz und mussten sich nur gegen den TSV Eslarn mit einen Unentschieden begnügen. Dabei erzielten die Buben 63 Tore (Torschützenkönige mit 23 Toren Julian Grünauer und Jonas Götz mit 22 Toren) und die Torhüter Maximilian Schmid und Jakob Lukas mussten nur 15 Mal hinter sich greifen. Entscheidend zum Erfolg trugen die Trainern Norbert Schmid, Hans-Jürgen Bergler und Wolfgang Bäumler bei. Zur Meisterschaftsfeier ließen sich die Verantwortlichen etwas Besonderes einfallen. Sie organisierten ein Spiel der F-Schüler zusammen mit den Bambinis (bis 4 Jahre) gegen ihre Mamas im Lennesriether Schulgarten. Bei stattlicher Kulisse schickten die jungen Fußballer ihre Mütter mit 16:7 nach Hause. Bei den Damen fehlt es zwar nicht am Einsatz, sondern an der taktischen Ausrichtung und schließlich ein wenig an der Kondition. Die eingesetzten Spieler in der abgelaufenen Saison: Maximilian Schmid, Julian Grünauer, Jonas Götz, Julius Hornstein, Jakob Lukas, Jakob Pühler, Maximilian Rieder, Bastian Bergler, Fabian Käs, Timo Zellner, Dennis Vogel und Michael Gruber. Bild: fvo

Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1556)FSV Waldthurn (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.