Feuerwehr Waldthurn
Ausgezeichnete Feuerwehrleute

Kommandant Michael Bäumler (links) sowie Vorsitzender Andreas Troidl, stellvertretender Kommandant Alexander Kleber und zweite Vorsitzende Kerstin Wittmann (von rechts) ehrten treue Mitglieder. Heinz Bergmann, Oskar Bergmann und Andreas Gallitzendörfer (vorne, von rechts) sind seit 60 Jahren dabei. Bild: fla
Vermischtes
Waldthurn
10.05.2016
41
0

"Wir können von Glück sprechen, eine solche Wehr im Ort zu haben", sagte Waldthurns dritter Bürgermeister Hans-Peter Reil am Florianstag. Es sei nicht selbstverständlich, Tag und Nacht für andere unentgeltlich im Einsatz zu sein, stellte er anerkennend fest.

Wenn er am Gerätehaus vorbeifahre, freue er sich immer darüber, so viele junge Leute zu sehen. "Auch das weibliche Geschlecht ist stark vertreten." Mit der Trachtenkapelle bewegte sich der Festzug nach dem Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Pfarrkirche Richtung Schützenhaus.

Urkunden als Dank


Im Mittelpunkt des Abends standen treue Mitglieder. Vorsitzender Andreas Troidl, Stellvertreterin Kerstin Wittmann sowie die Kommandanten Michael Bäumler und Alexander Kleber überreichten die Auszeichnungen. 10 Jahre sind Thomas Arnold, Franz Ditz, Florian Grünauer, Mario Hammerl, Andreas Holfelner, Andreas Kellner und Christian Schön im Verein. Urkunden für 20 Jahre Zugehörigkeit erhielten Heiko Daubenmerkl, Christian, Müller, Barbara Prem, Markus Summer und Andreas Troidl.

Seit 30 Jahren sind Stefan Gollwitzer, Bernhard Karl, Oliver Kryschan, Markus Müller, Stephan Striegl , Martin Weig, Martin Zellner und Harald Zosel dabei. Michael Pflaum hält dem Feuerwehrverein seit 40 Jahren die Treue.

50 und 60 Jahre treu


Auf 50 Jahre Mitgliedschaft können Max Gallitzendörfer, Karl Grünauer, Franz Kick, Johann Kraus, Karl Müller, Ludwig Müller und Georg Schraml zurückblicken. 60 Jahre sind es bei Heinz Bergmann, Oskar Bergmann, Andreas Gallitzendörfer, Max Sollfrank und Josef Weiß.

Auch Reil gratulierte den Geehrten. "50 oder sogar 60 Jahre Mitglied im Feuerwehrverein, das heißt schon was." Man dürfe durchaus stolz auf diese Feuerwehr sein, denn im Laufe der Jahre haben sich immer wieder Personen gefunden, die "in eurem Sinn weitergemacht haben".
Weitere Beiträge zu den Themen: Florianstag (24)Feuerwehr Waldthurn (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.