Gratulanten lassen Marille Helgert hochleben
Alles Gute zum 90.

Vermischtes
Waldthurn
29.04.2016
44
0

Marille Helgert feierte 90. Geburtstag. Sie kam am 25. April 1926 in Ottenrieth als Anna-Maria Kick zur Welt. Während des Zweiten Weltkriegs und darüber hinaus arbeitete sie im elterlichen Betrieb, einer kleinen gepachteten Landwirtschaft und einer Metzgerei. Von 1955 bis 1972 war sie unter anderem im Ziegelwerk Grafenreuth, in der Glasfabrik Hofbauer in Altenstadt/WN, in der Porzellanfabrik Seltmann in Weiden, bei Görl in Flossenbürg und bei der Firma Kreiser in Waldthurn beschäftigt.

1965 heiratete sie den Flossenbürger Alois Helgert. 1974 zog das Ehepaar nach Waldthurn in das Haus, das sie mit ihrem Bruder Herbert Kick gebaut hatte. Ehemann Alois starb 1985. Seit 1990 lebt die Jubilarin bei ihrem Bruder Herbert. Für dessen Kinder und vor allem für dessen Enkelin Nina wurde sie zu einer wichtigen Bezugsperson. Ihr Bruder und dessen Ehefrau Ella kümmern sich um die Jubilarin.

Neben Geschwistern, Verwandten, Nachbarn und Bekannten gratulierten auch Traudl Jentsch und Gitte Wittmann im Namen der Kegeldamen. Seit 1979 ist Helgert beim Katholischen Frauenbund. Hier gratulierten Lisa Käs und Erika Gollwitzer. Für den FSV, dem Helgert seit 37 Jahren angehört, wünschten Peter Sollfrank und Claudia Bergler alles Gute.

Raiffeisenbank-Filialleiter Michael Haubner ließ es sich ebenfalls nicht nehmen und gratulierte. Ein Geschenk vom Pfarrgemeinderat hatte Birgit Bergmann mitgebracht. Pfarrer Marek Baron sprach Glück- und Segenswünsche der kirchlichen Gemeinde aus. Bürgermeister Josef Beimler wünschte noch viele weitere zufriedene Jahre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.