Jubiläums-Glücksschießen des Schützenvereins Waldthurn
Wanderpokal und 20 Schweinshaxen

Unter fachkundiger Anleitung gaben die drei Bürgermeister Hans-Peter Reil, Josef Beimler und Roman Bauer (von rechts) die ersten Schüsse auf die Glücksscheibe ab. Unterstützung gab es von Schützenmeister Siegfried Stöcker (links) mit der Luftpistole. Bild: fla
Vermischtes
Waldthurn
27.05.2016
32
0

Das Jubiläums-Glücksschießen des Schützenvereins hat begonnen. Die drei Bürgermeister Josef Beimler, Roman Bauer und Hans-Peter Reil ließen sich nicht lange bitten und gaben die ersten Schüsse ab. Sie folgten damit der Aufforderung von Schützenmeister Siegfried Stöcker und Sportleiter Richard Arnold, den Wettbewerb zu eröffnen.

Auch die Vereine haben bereits fleißig die bisherigen Schießtage genutzt, locken doch neben dem Wanderpokal viele Preise. Unter anderem haben die Schützen eine Essensbewirtung durch einen Partyservice für 25 Personen oder 20 gegrillte Schweinshaxn auf der Liste. Fünf Schüsse werden auf die Glücksscheibe abgegeben. Jeder Verein kann mit beliebig vielen Leuten antreten, wobei nur die sechs Schützen mit der höchsten Punktzahl in die Wertung kommen. Auch der Schuss auf die Wildschweinscheibe, den jeder Teilnehmer abgeben kann, wird mit vielen Sachpreisen belohnt. Siegerehrung ist am Samstag, 18. Juni.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wanderpokal (15)Schützenverein Waldthurn (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.