Kinder schreiben für Kinder
Im Gänsbürgerladen

Vermischtes
Waldthurn
30.05.2016
14
0

Seit vergangenem Herbst können die Bürger der Gemeinde Waldthurn im Ort einkaufen. Wie der "Gänsbürgerladen" läuft, das interessierte auch die Viertklässler der Wolfgang-Caspar-Printz-Schule.

In mehreren Interviews wurde deutlich, dass die Waldthurner Bürger "ihren Gänsbürgerladen" sehr schätzen.

Interview Nummer1:

Warum kaufen Sie im Gänsbürgerladen ein?

Kunde: Ich bringe meinen Sohn zuerst in den Kindergarten und fahre anschließend gleich weiter zum Einkaufen. Ich möchte nicht ständig nach Vohenstrauß fahren.

Was gefällt Ihnen am Gänsbürgerladen?

Kunde: Mir gefällt das Sortiment und die Lage. Ich schätze die kurzen Wege.

Wie oft kaufen Sie dort ein?

Kunde: Das ist verschieden, 2- bis 3-mal pro Woche.

Interview Nummer 2:

Nützt der Gänsbürgerladen den Waldthurner Bürgern?

Kunde: Selbstverständlich! Er ist praktisch, weil die Bürger (Anm.: vor allem die älteren Bürger) nicht extra nach Vohenstrauß fahren müssen.

Sind Sie mit dem Personal zufrieden?

Kunde: Großes Lob, die Verkäuferinnen sind sehr nett und hilfsbereit.

Ist das Sortiment für Sie übersichtlich präsentiert?

Kunde: Ja sehr, ich finde alle Produkte.

Kaufen Sie gerne im Gänsbürgerladen ein?

Kunde: Ich komme sehr gerne hierher, denn er ist wunderbar hergerichtet.

4. Klasse der Wolfgang- Caspar-Printz-Schule Waldthurn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.