Klingende Erinnerung
Musikantentreffen im Gedenken an Alfons Gollwitzer

Die Seebauern Moidla aus Weiden trugen mit Pfifferlingswirt Thomas Grötsch (rechts) zur guten Stimmung bei. Bild: fvo
Vermischtes
Waldthurn
06.10.2016
97
0

In der Volksmusikszene ist der im Februar verstorbene Alfons Gollwitzer nicht vergessen. Ihm zu Ehren reisten Dutzende Wegbegleiter bis aus Premberg bei Teublitz zum großen Gedenk-Musikantentreffen nach Lennesrieth.

Mit dabei waren die "Oberpfälzer Moidl'n" aus Dietldorf bei Burglengenfeld. Sie hatten bereits zuvor mit de Sängerfreund "Bert" und den "Vilstaler Manna G'sang" in der Lennesriether Filialkirche einen Gottesdienst begleitet.

Danach konnte das Gasthaus "Zur grünen Linde" die vielen Gruppen und Besucher kaum fassen. Als Moderator fungierte "Dampfbrouda" Theo Helgert aus Weiherhammer. Er begrüßte unter anderem die "Schönseer Moila", "Hackbrett Furiosa", die "Drei Kaputten aus Premberg" und den Putz-Wolfgang. Ebenso wenig fehlten alte Freunde wie das "Pfifferlingsduo" Sepp Troidl und Sabine Pschiebl aus Vohenstrauß, der Pfifferlingswirt Thomas Grötsch, Hans Kiener aus Schnaittenbach mit Vitus Kaa, die "Seebauern Moidla" und Heinz Deisinger aus Weiden.

Die Erinnerungen an an den Alfons, Hausname "Fullertn", zogen sich wie ein roter Faden durch den kurzweiligen Abend. Etwa die der "Kaputten" aus Premberg. "Als wir Alfons vorspielten und nach seiner ehrlichen Meinung fragten, meinte er vorsichtig, dass wir nicht ganz schlecht wären - aber wir müssten noch ein bisschen proben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.