Schüler überreichen beim Rathausbesuch an Bürgermeister Brief und Skizze
Viertklässler fordern Baumhaus

Die 15 Viertklässler löcherten beim Besuch im Rathaus Bürgermeister Josef Beimler mit vielen Fragen. Bild: fvo
Vermischtes
Waldthurn
17.11.2016
36
0

Sie kamen nicht nur zu Besuch, sondern hatten einen offiziellen Antrag zur Errichtung eines Baumhauses dabei: Die Viertklässler der Wolfgang-Caspar-Printz-Grundschule inspizierten das Gemeindezentrum.

Bürgermeister Josef Beimler empfing die Besucher und nahm sich viel Zeit für die jungen Marktbürger. Mit vielen im Unterricht vorbereiteten Fragen bombardierten sie den Rathauschef und seine Mitarbeiter. Ihr Anliegen, ein Baumhaus an der Schule zu bauen, untermauerten sie mit einen von den Schülern verfassten offiziellen Brief mit Skizzen und Entwürfen, die sie an das Marktoberhaupt überreichten.

"Ich verspreche, euer Anliegen in der Marktratssitzung zu diskutieren", erklärte Beimler. Verblüfft waren die Buben und Mädchen, als sie die Bürgermeisterkette umlegen durften. "Die ist ganz schön schwer", war die einhellige Meinung.

Auch Kritik wurde laut. Ein Letzauer Schüler wünschte sich nach der Sport- und Arbeitsgemeinschaft (AG) einen Rücktransport mit dem Bus. Beimler sicherte zu, dies zu prüfen. Auf die Frage, warum in Letzau die Hundesteuer höher als in Waldthurn sei, meinte der Bürgermeister, dass er der falsche Ansprechpartner sei.

Bei einem Rundgang durch das Gebäude stellte der Rathauschef zudem das Verwaltungspersonal und deren Aufgaben vor. Heirats- und Todesbücher und der Tresor der Marktkasse weckten genauso das Interesse der Schüler wie das Prüfgerät von Geldscheinen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.