Singen und Sport die Leidenschaften
Herbert Kick feiert 75. Geburtstag

Schlagfertigkeit und Redegewandtheit, Fleiß und Durchhaltewillen zeichnen Herbert Kick aus. Bild: dob
Vermischtes
Waldthurn
22.02.2016
24
0
"Der Mensch kann seinem Leben nicht mehr Tage geben, aber er kann jedem Tag mehr Leben geben" - nach diesem Motto handelte Herbert Kick seit frühester Jugend und später auch bei den vielen Ehrenämtern, für die er sich stets einsetzte. Kein Wunder, dass zu seinem 75. Geburtstag großer Andrang in der Schulstraße herrschte. Von überall her eilten Sänger nach Waldthurn, um dem früheren Personalchef der Flachglas AG die besten Glückwünsche zu überbringen. Das aktuell errungene Goldene Deutsche Sportabzeichen zeigt, dass der Jubilar trotz seines stattlichen Alters immer noch fit und vital ist.

Seit September 1958 singt der Jubilar beim heimatlichen Gesang- und Orchesterverein. 14 Jahre war er zweiter Vorsitzender. Deshalb ernannten ihn die Verantwortlichen vor zehn Jahren zum Ehrenmitglied. Von 1974 bis 1995 stand der Waldthurner als zweiter Vorsitzender auch bei der Sängergruppe Floß in Verantwortung. Beim Sängerkreis Nordoberpfalz, in dem 106 Chöre aus der gesamten nördlichen Oberpfalz zusammengeschlossen sind, steht er seit 1990 an der Spitze und ist in dieser Funktion auch Mitglied im Gesamtausschuss des Fränkischen Sängerbunds mit 1900 Chören.

Hohe Ehrungen

Seit 1995 ist Kick auch Chef der Arbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Chöre mit 189 Ensembles. Deshalb wurde er in den Beirat im Oberpfälzer Kulturbund berufen. In dieser Funktion organisierte der begeisterte Sänger unzählige Konzerte. 2013 wurde Kick mit der goldenen Ehrennadel des Oberpfälzer Kulturbundes ausgezeichnet.

Genauso widmete sich der zweifache Vater unermüdlich seinem zweiten Steckenpferd, dem Sport. Nachdem er beim FSV Waldthurn seine fußballerischen Fähigkeiten eingebracht hatte, stieg er mit seiner Mannschaft von der C-Klasse bis in die eingleisige Bezirksliga auf. Über 50 Jahre engagierte sich der Ehrenvorsitzende als Funktionär in seinem Heimatverein. In diese Zeit fiel auch der Sportplatz- und Sportheimbau. Der Bayerische Fußballverband würdigte den Einsatz mit der Verbandsehrenmedaille in Silber und der Bayerische Landessportverband mit der Verdienstnadel in Gold mit Brillanten.

36 Jahre Marktrat

Verdient gemacht hat sich Kick auch um die Kolpingsfamilie, den Oberpfälzer Waldverein und den Skiclub. Der begeisterte Altötting-Pilger kümmerte sich 36 Jahre lang im Marktrat um die Sorgen und Nöte der Waldthurner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.