Waldthurner Schüler beteiligen sich an Malwettbewerb
Vor-Bilder

Vermischtes
Waldthurn
07.03.2016
18
0

"Fantastische Helden und echte Vorbilder". Unter diesem Leitsatz stand in diesem Jahr der 46. Internationale Malwettbewerb der Raiffeisenbank. Die Schüler der Wolfgang-Caspar-Printz Grundschule griffen dieses Motto auf und setzen sich mit ihren Heldenbildern kreativ auseinander.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs kamen zur Kür der Gewinner in die Aula der Waldthurner Grundschule. Schulleiterin Tanja Willax-Nickl lobte die Kreativität der Mädchen und Buben. Stellvertretende Raiffeisen-Zweigstellenleiterin Monika Weig und ihre Mitarbeiterin Ramona Gollwitzer freuten sich über die vielen schönen Bilder. 19 junge Künstler erhielten dann den Lohn für ihre Leistungen in Form von Sachpreisen und Buchgutscheinen. Die Kunstwerke werden in den nächsten Tagen in den Räumen der Bank in Waldthurn zu bestaunen sein.

Bei den zusammen bewerteten ersten und zweiten Klassen siegte Florian Wild aus Letzau. Ihm folgte Fabian Käs auf dem zweiten Rang und Marlene Greiner als Drittplatzierte. Weitere Platzierungen: Bruno Glatter, Jonas Götz, Bastian Bergler, Thomas Schmid, Sophia Kleber und Veronika Beimler.

Bei der Kategorie der dritten und vierten Klassen machten folgende Malerinnen und Maler das Rennen: 1. Aileen Bergler, 2. Elisabeth Beimler und als Drittplatzierte Hannah Riffel. Weitere Platzierungen: Sascha Dewald, Jonas Prößl, Sebastian Daubenmerkl, Bianca Käs, Luisa Neuber, Konstantin Dineiger und Jakob Pühler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.