Andy Richter läuft seinen Traum
Extremläufer in der Oberpfalz

Andy Richters Blick geht nach Süden. Von Rügen aus läuft er in 14 Etappen zur Alpspitze - und durchquert dabei auch die Oberpfalz von Nord nach Süd. Bild: Kosei Takasaki
(wüw) Andy Richter läuft seinen Traum. Am Montag startete der Extremsportler bei Kap Arkona sein "Projekt Deutschland". Vom nördlichsten Punkt Rügens strebt er der 2628 Meter hohen Alpspitze bei Garmisch Partenkirchen entgegen. Zwischen 75 und 90 Laufkilometer hat sich der 29-Jährige täglich vorgenommen, er möchte die 1035 Kilometer in 14 Etappen schaffen. Eine dieser Etappen ist der nördlichen Oberpfalz gewidmet. Der zehnte Lauftag führt über 82 Kilometer von Mitterteich nach Schwandorf.

Sein "Projekt Deutschland" möchte der Hamburger nicht nur als sportliche Leistung verstanden wissen. Richter ist ohne Sponsoren, auf eigene Rechnung unterwegs. "Autark", wie er es nennt. Deshalb hofft er auf Unterstützung und fragt: "Wie hilfsbereit ist Deutschland?" Helfen könne ein Apfel als schnelle Verpflegung, ein Schlafplatz in einer Scheune, eine Massage von einen Physiotherapeuten oder ein oder mehrere Mitläufer für ein paar Kilometer. Läuft alles nach Plan, erreicht Richter am 21. April Mitterteich, um dann am 22. durch die nördliche Oberpfalz zu laufen.


Video über Andy Richter und das Projekt


Etappen des Laufes


Linktipps:

Andy Richters Blog: In Rekordzeit quer durch Deutschland (Link zum Blog)
Facebookseite "Projekt Deutschland" (Link zur Seite)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.