Heute Demonstrationen vor Kliniken in Amberg, Weiden und Sulzbach-Rosenberg
Pflegekräfte gehen auf die Straße

(epd/räd) Während sich in der Berliner Koalition ein Streit um die Krankenhausreform anbahnt, machen heute die Pflegekräfte ihrem Unmut Luft. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) ruft zur bislang größten Protestaktion in der Geschichte des deutschen Gesundheitswesens auf. Bundesweit will die Gewerkschaft vor mehr als 1000 Kliniken auf den Personalmangel aufmerksam machen.

In der Oberpfalz beteiligen sich unter anderem Beschäftigte der Kliniken Nordoberpfalz AG an den Standorten Weiden, Kemnath, Tirschenreuth, des Klinikums St. Marien Amberg und des St.-Anna-Krankenhauses Sulzbach-Rosenberg an der Aktion. Am gleichen Tag treffen sich die Gesundheitsminister der Länder zu einer Konferenz in Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) und der Gesundheitsausschuss des Bundestages in Berlin. Bundesweit fehlen nach Angaben von Verdi 162 000 Stellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.