Auf eine Kennenlernrunde mit Personal Trainer Markus Maier
Oh Trainer, mein Trainer

(Foto: privat)
 
Person Markus Maier ist Fitness- und Gesundheitstrainer, Personal Trainer und Ernährungsberater, jeweils mit B-Lizenz von der Academy of Sports. Der Weidener hat seine Ausbildungen über ein Fernstudium absolviert, Zertifikate bescheinigen ihm umfassende Kenntnisse in Fitness- und Krafttraining sowie fundiertes Wissen über Ernährungslehre. Personal Trainer sind im Bundesverband Personal Training organisiert, eine geschützte Berufsbezeichnung ist Personal Trainer jedoch nicht. (Foto: privat)
(Norbert Eimer)

Natürlich: Der Personal Trainer wohnt ganz oben. Also Treppen rauf, bis es nicht mehr weitergeht. Gut, dass die eigene Fitness nicht die schlechteste ist. Aber machen wir uns nichts vor – schon bei der Begrüßung ist klar, dass man im Vergleich zum Fitnesscoach aussieht wie ein Handtuch. Beim entspann-ten Gespräch auf dem Balkon wird klar, ein Personal Trainer, das ist mehr als ein Sportpartner zum Muskelaufbau, mehr als ein Motivator zum Abnehmen, mehr als ein Antreiber zu neuen persönlichen Spitzenleistungen. Wer sich auf einen Personal Trainer einlässt, wer sich auf Markus Maier einlässt, der bekommt nicht weniger als ein besseres Leben.

Einen Personal Trainer trifft man nicht mehr nur in Hollywood, son dern auch hier auf dem Balkon, über den Dächern von Weiden. Markus Maier ist persönlicher Fitnesscoach und Ernährungsberater, betreut Menschen so individuell, wie deren Wünsche und Ziele es sind: fitter und gesünder fühlen, mehr Beweglichkeit im Alltag, Ernährung optimieren, gesundheitliche Einschränkungen besser bewältigen – und ja, natürlich gehört auch Muskelaufbau dazu. „Es ist wichtig, ein Ziel ganzheitlich zu sehen. Wer beispielsweise Muskeln aufbauen will, muss seinen Körper mit proteinreicher Ernährung unterstützen, wer nachhaltig abnehmen, dauerhaft schlank bleiben will, braucht ein passendes Sportprogramm, integriert in den Alltag.“ Der Personal Trainer garantiert das Erreichen dieser Ziele, und zwar mit höchst persönlichem Training – mit einer 1:1 Betreuung, bei der Übungsfehler sofort korrigiert werden und somit innerhalb kürzester Zeit maximaler Trainingserfolg möglich ist.

Vor den Erfolg hat der Personal Trainer den Schweiß gesetzt, und vor den Schweiß die Analyse. Deshalb steht am Anfang stets eine gründ-liche Anamnese: Wie ist der momentane Fitnessstand des Trainings-willigen? Wie hoch sein Körperfettanteil? Wie sieht seine Ernährung aus? Wie sind seine Schlafgewohnheiten? Es werden Koordinationstest, Ausdauertest und Beweglichkeitstest durchgeführt, ein Fitness Tracker dokumentiert, wieviel sich der Betreffende tagsüber bewegt. „Nur wenn ich alle relevanten Daten kenne, kann ich einen maßgeschneiderten Trainingsplan erstellen – einen Plan, der sicherstellt, dass nicht zuviel und nicht zu wenig körperlich gearbeitet wird.“ Mit dem Coach für alle Fälle gibt es keinen Sport von der Stange, sondern die effektivste Betreuungsform in der Fitnessbranche: hocheffizientes Personal Training.

Apropos körperliche Arbeit, die ist das eine – die psychische Herausforderung, soll heißen Motivation, das andere. Eine nicht zu unter-schätzende Größe, denn: „Oft kommen die Leute sehr motiviert zu mir, wollen mehr für ihre Gesundheit tun und Sport treiben. Schwierig wird es dann, wenn sich erste Erfolge einstellen und die Motivation zunehmend schleichend auf der Strecke bleibt.“ Dann ist die ganze Vielseitigkeit von Personal Trainer Markus Maier gefragt. „Manche brauchen die Peitsche, andere Samthandschuhe“, schmunzelt der Fitnesscoach. Wichtig sei, realistische Ziele zu setzen, weil: „Nur wer seine persönlichen Ziele Step by Step erreichen kann, bleibt langfristig motiviert.“

Ja, einen Personal Trainer muss man sich leisten können – allerdings: Wie könnte man besser investieren, als in seine eigene Gesundheit? Denn dass der moderne Mensch mit permanentem Sitzen im Büro und Zuhause einer Vielzahl von gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt ist, scheint unbestritten. „Viele haben verlernt, ihren Körper artgerecht zu beanspruchen. Unser Körper, wir sind dafür gemacht, uns zu bewegen.“ Diese Sensibilität wieder zu entwickeln, das ist im oft hektischen Berufs- und Privatleben schwer. Jemanden professionell an seiner Seite zu haben, der den Körper mit all seinen Stärken und Schwächen analysiert, kann ein wichtiger Baustein sein, um gesund zu werden und zu bleiben. Markus Maier hat dafür alles im Gepäck. „Ein Training kann zuhause beim Kunden stattfinden, im Park, im Fitnessstudio. Die Art und Weise ist so unterschiedlich wie die Menschen und deren Zielsetzungen.“ Und es muss nicht das volle Programm sein, speziell bei der Ernährung leistet der Personal Trainer ganz praktische Schützenhilfe: Ein heimischer Kühlschrank-Check oder gemeinsames Einkaufen schärfen das Bewusstsein für gesundes Essen.

So effektiv ein Personal Training ist, absolvieren müssen es die Fitnesswilligen letztendlich selbst. Die gute Nachricht: Nach dem ersten entscheidenden Schritt der Kontaktaufnahme ist Markus Maier immer an der Seite.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.